• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Trauer um verstorbene Schauspielerin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Hannelore Elsner Ist Tot
Trauer um verstorbene Schauspielerin

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schlaraffenland für Hudes Vierbeiner

26.08.2015

Hude Am Wochenmarktstand von Enrico Kröner reihen sich getrocknete Hühnerfüße neben Hirschohren und Kalbsnasen. Er ist seit Kurzem der Mann für Leckerein der besonderen Sorte auf dem Huder Wochenmarkt. Dabei steht der gebürtige Sachse nicht hinter dem Tresen eines exotischen Imbissstandes, sondern er verkauft Futter für die vierbeinigen Freunde des Menschen.

Das Sortiment für Hunde und Katzen im Bereich gefrorenes Frischfleisch und Natur-Kauartikel ist breitgefächert. Besonderen Wert legt Kröner auf hohe Qualität. „Die Produkte, die ich verkaufe, sind aus der Region, naturrein und frei von jeglichen Zusatzstoffen“, so Kröner. „Besonders beliebt sind die getrockneten Hühnerfüße“, ergänzt der 42-Jährige. Auch wenn sein Warensortiment zunächst für einige vielleicht ekelig klinge, sei es für Haustiere ein gesundes und nährstoffreiches Futter, so Kröner.

Auf dem Huder Wochenmarkt zählt Kröner noch zu den Neulingen: „Ich bin dort erst seit dem 14. August diesen Jahres.“ Seit 2012 ist der gelernte Steuerfachangestellte mit seinem „Fressen auf Rädern“ unterwegs und liefert die Spezialitäten an die Haustüren seiner Kunden.

Die Besucher des Huder Wochenmarkts seien sehr gesundheitsorientiert, sagt der Huder. Mit der bisherigen Resonanz sei er zufrieden.

Wichtig sei Kröner auch der „kleine Schnack zwischendurch“. Den Kunden mit Rat und Tat zu Seite zu stehen, liege ihm einfach am Herzen, erzählt der 42-Jährige im Gespräch mit der NWZ .

Das fettarme Lamm- und Hirschfleisch werde besonders häufig für Hunde gekauft. Samtpfotenbesitzer greifen eher zu Hühnerherzen. Aber das hänge auch ganz vom Tier ab, denn auch dort seien die Geschmäcker ganz verschieden, meint der Händler.

Verkaufsstände auf anderen Märkten kommen derzeit für den Huder nicht in Frage. „Da ich hier seit Jahren mit meiner Frau Christina lebe, ist es auch ein bisschen Heimspiel für mich. Auf dem Wochenmarkt fühle ich mich wohl“, sagt Enrico Kröner.

Sophie Schwarz Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.