• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schon jetzt für Zukunft handeln

07.01.2017

Streekermoor Es geht um die Zukunft im Handel: Die Vorstände der beiden Hatter Gewerbevereine kommen am 10. Januar noch einmal zusammen, um Fragen der zukünftigen Positionierung und Aktivitäten der Kaufmannschaften in der Gemeinde zu diskutieren.

Am Donnerstag, 12. Januar, gehen die Gespräche weiter: Dann werden zu dem Thema um 20 Uhr alle Hatter Kaufleute und Gewerbetreibende in den Gasthof Ripken in Streekermoor eingeladen, um gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Christian Pundt und dem Wirtschaftsförderer die Weichen für eine effektivere Organisationsstruktur zu stellen.

Im Herbst des vergangenen Jahres sind bereits vorbereitende Gespräche des Gewerbe- und Handelsvereins Sandkrug/Streekermoor/Hatterwüsting (GHV) und der Werbegemeinschaft Hatten mit Pundt und dem Wirtschaftsförderer der Gemeinde, Stefan Schelenz, geführt worden. Hierbei wurde deutlich gemacht, dass die Hatter Unternehmen in vielfältiger Hinsicht die Vereine und Dorfgemeinschaften der Gemeinde durch Sponsoring und vielfältige Aktivitäten bei ihren Veranstaltungen unterstützen und damit vollständig in das gemeindliche Geschehen eingebunden sind. Andererseits kritisieren aber die Kaufleute und Gewerbetreibenden, von Politik und Verwaltung nicht ausreichend wahrgenommen und in Entwicklungsprozesse eingebunden zu sein, wie es erforderlich und sinnvoll wäre. Dies machte der GHV-Vorsitzende Gregor Holtrup am Beispiel der in den vergangenen Jahren geplanten Einzelhandels- und Gewerbeansiedlungen in den beiden Ortszentren Sandkrug und Kirchhatten deutlich. Hierbei hatte die Politik das Hatter Gewerbe und die Öffentlichkeit vor vollendete Tatsachen gestellt und ohne rechtzeitige Einbindung durchsetzen wollen. Nicht unkritisch bemerkte Holtrup einvernehmlich mit seinem Kollegen Olaf Janssen von der Hatter Werbegemeinschaft ein Eigenverschulden beider Hatter Gewerbevereine durch Uneinigkeit und mangelnde Absprache untereinander.

Deshalb streben beide Vorstände an, zukünftig enger miteinander zu kooperieren und darauf hinzuwirken, vor allen Dingen bei anstehenden Fragen von Gewerbe- und Handelsansiedlungen in den Ortskernen von der Gemeinde rechtzeitig mit ins Boot genommen zu werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.