• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Zwischen Varrelbusch Und Petersfeld
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schüler entwerfen BBS-Zukunft

11.05.2017

Wildeshausen Die Zukunft der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen wird auch von den eigenen Schülern mitgestaltet. Angehende Bautechniker haben ihre Entwürfe für einen Ausbau des Dachgeschosses am BBS-Standort Sankt-Peter-Straße (Trakt G) vorgelegt. Am Mittwoch präsentierten acht Zweierteams ihre Pläne.

„Als Schulträger waren wir immer schon an den Ideen und Kostenkalkulationen der BBS-Absolventen interessiert“, sagte Kreisschulamtsleiter Maik Ehlers. Im vergangenen Jahr hatten die Staatlich geprüften Techniker Pläne für eine neue BBS-Mensa erarbeitet. Die steht für 2020 auf dem mehrjährigen Um- und Anbau- sowie Sanierungsplan der BBS.

Lukas Bockhorn (22, Colnrade) und Matthias Thiele (28, Altenoythe) sind zwei der 20 Schüler und Schülerinnen im Alter von 22 bis 49 Jahren, die jetzt in die Prüfungsphase ihrer zweijährigen Ausbildung gehen. Kern ihres Entwurfs für das Gebäude an der Sankt-Peter-Straße ist eine durchlaufende Gaube, um die Geschosshöhe voll ausnutzen zu können. Auf den 400 Quadratmetern mussten sie drei Unterrichts- und zwei Gruppenräume sowie ein Besprechungszimmer unterbringen. Ferner waren Brandschutz, Energieeinsparung, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit zu berücksichtigen.

Der BBS schweben nach Aussagen von Direktor Gerhard Albers vor, dort perspektivisch die Schüler des Berufsvorbereitungsjahres unterzubringen. „Das wäre eine wesentliche Verbesserung der schulischen Situation.“ Doch das wird nicht vor 2022 sein, zumal darüber im Kreistag noch nicht gesprochen wurde.

Nach Aussagen von Ehlers wird in diesem Sommer der erste Bauabschnitt mit Sanierung und Umbau von Trakt C (Fahrzeugtechnik, Metallverarbeitung, Mechatroniker) fertiggestellt. Die Vorbereitungen für den nächsten Bauabschnitt laufen. An der Deekenstraße – gegenüber der Widukindhalle – werden die Werkstätten samt Unterrichtsräume für die Sparte Bautechnik (Trakt F) neu gebaut. Zunächst wird ein altes Gebäude, das direkt an der Straße steht, abgerissen.

Wenn in den Jahren 2018 und 2019 die Sanierung des Gebäudetraktes A (Schulverwaltung und 15 Unterrichtsräume) beginnt, können die Schüler im neuen Gebäudetrakt F untergebracht werden.

Für 2020 sind die Sanierung der Widukindhalle (Trakt B) und die Erweiterung der Cafeteria vorgesehen. Die gesamten Kosten an den BBS wurden bislang mit elf Millionen Euro beziffert.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.