• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schützen erhöhen Beiträge leicht

14.03.2011

BRETTORF Eine positive Bilanz zog Erwin Hirsch am Freitag auf der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Brettorf in der Gaststätte Schürmann. In seiner einjährigen Tätigkeit als Vorsitzender habe er eine Menge Spaß und auch viel Arbeit gehabt. Rundweg 100-mal habe er Termine für den Verein wahrgenommen. In seiner Jahresrückschau stellte Hirsch heraus, dass der Verein auf den Schützenfesten in der Gemeinde Dötlingen beim Vergleichsschießen um den 15-Mann-Pokal mit seiner 1. und 2. Mannschaft acht von zehn möglichen Pokalen errang. Solch eine Ausbeute habe es zuletzt vor langer Zeit gegeben.

Auf der Versammlung zeichnete er Stefan Nordbrock mit dem Spieß-Pokal aus. Traute Nappe erhielt den Damenpokal. Uwe Einemann nahm eine doppelte Auszeichnung als Gewinner des Schießens um den Winterpokal und als Gewinner vom Plakettenschießen entgegen. Steffi Hartung belegte beim Plakettenschießen den zweiten Platz vor Udo Schaumburg, Winfried Behm und Marianne Seghorn.

Bei den Vorstandswahlen wurde der engere Vorstand mit Ausnahme von Kassenführerin Elke Lorenz, die nicht erneut kandidierte, im Block wiedergewählt. Als neue Kassenführerin schlug der Vorstand Silke Zicht zur Wahl vor, die einstimmig in das Amt befördert wurde. Silke Zicht war bislang als stellvertretende Schriftführerin im erweiterten Vorstand tätig. Dieses Amt übernahm Elke Lorenz.

Auf Anregung des Vorstandes wurde der Kreis der Jugendwarte vergrößert. Neu hinzugewählt wurden Silke Cording, Tamino Büttner und Julia Meiners. In der Arbeitsgemeinschaft Brettorfer Vereine soll jetzt Markus Rupp die Belange des Schützenvereins vertreten. Arno Müller stellte sich aus Altersgründen nicht zur Wiederwahl. Als Ü-60-Vertreter wurde Werner Harms einstimmig in den erweiterten Vorstand gewählt.

Ebenfalls einstimmig wurde eine moderate Anhebung der Beitragssätze beschlossen. Für Erwachsene erhöht sich der Jahresbeitrag von 32 auf 36 Euro und für Kinder und Jugendliche von zehn auf zwölf Euro. An die Ehrenmitglieder, die ab dem 70. Lebensjahr keine Beiträge mehr zahlen müssen, richtete der Vorstand den Appell, freiwillig einen halben Jahresbeitrag zu entrichten.

Die sehr harmonisch verlaufene Versammlung endete wie gewohnt mit einem gemeinsamen Essen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.