• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schützen-Vorsitzender holt sich auch Königswürde

04.07.2012

KIRCHHATTEN Mit der feierlichen Proklamation des neuen Königshauses im Schützenhof in Kirchhatten hatte das viertägige Schützenfest des Schützenvereins Hatten am Montag noch einmal einen besonderen Höhepunkt.

Mit großer Spannung wurde die Bekanntgabe der neuen Majestäten erwartet, nachdem die Majestäten und Adjutanten um König Jürgen Brumund ihre Königsketten und Kordeln abgelegt hatten.

Wie immer gestaltete Vorsitzender Udo Hilmer den Ablauf besonders spannend und ließ die Schützen vor die Front treten, die beim Pokalschießen erfolgreich waren oder Dank und Anerkennung für ihren Einsatz erhielten.

Schließlich standen alle Würdenträger fest. Neue Jugendkönigin ist für ein Jahr Jana Lütkemeier, die von ihren Adjutanten Sarah Lueken und Laura Neumann begleitet wird. Begeistert gefeiert wurde auch Roswitha Hoffmeister als neue Königin. Ihr zur Seite stehen Monika Helms und Angela Brumund.

Bei der Königsproklamation wurde es dann doch wieder spannend, nachdem Wilfried Hohnholt als 1. Adjutant und Rudi Lindemann als 2. Adjutant bereits vom Vorsitzenden genannt waren. Nicht ohne Grund fehlte der Name des Königs auf dem gereichten Zettel: Die Königskette bekam der Vorsitzende Udo Hilmer selbst.

Das Schüler-Königshaus, das schon am Nachmittag beim Kinderkönigsschießen auf der Lichtpunktanlage ausgeschossen wurde, komplettierte mit König Florian Brumund und seinen Adjutanten Lasse von Seggern und Brian Timmermann die neuen Majestäten des Vereins.

Erfolgreich im Schießen um die Königspokale waren Bernd Peters, Monika Helms und Sarah Lueken, neuer Alterskönig wurde Hartmut Hollwedel.

Schießmeisterin Angela Brumund freute sich über eine rege Teilnahme am Ortspokalschießen, an dem sich 27 Betriebe mit 57 Mannschaften beteiligt haben. Siegreich war die Fleischerei Radvan mit 135 Punkten vor der Firma Hollwedel mit 134 und Behrends-Transporte mit 131 Punkten.

Am Pokalschießen haben 13 Vereine mit 73 Mannschaften teilgenommen. Erfolgreich waren hier Lilli Schnier aus Brettorf (Schüler unter 12 Jahre), Linda Smit aus Wardenburg (Schüler), Bergedorf (Jugend), Brettorf (Altersklasse), Tweelbäke (Damen) und Hurrel (Herren). Den Jubiläumspreis sicherten sich die Schützen aus Sandkrug mit Maik Schwarzer, Erwin Schwarzer, Norbert Behrens und Reiner Lindemann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.