• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schwimmer auf Erfolgswelle

18.11.2011

WARDENBURG Der Wardenburger Schwimmclub befindet sich in einer guten Entwicklung. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung im Clubhaus am Everkamp deutlich. In den zurückliegenden Monaten gab es einige sportliche Erfolge zu feiern. Dies liegt nach Auffassung des Vereins auch an der gut organisierten Aufgabenverteilung im Vorstand.

Positiv hat sich ebenfalls die Zahl der Mitglieder in dem 1978 gegründeten Verein entwickelt. Inzwischen gehören ihm 302 Mitglieder an, was eine Steigerung von 22 Neuzugängen bedeutet. Der Vorsitzende, Frank Kruse, nannte in seinem Jahresrückblick u.a. den Aufstieg der Schwimmer in die zweite Bundesliga, der bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften erreicht wurde. Dies sei nicht weniger als der größte Erfolg in der gesamten Vereinsgeschichte. Der WSC stellt außerdem mit Andreas Stein erstmals einen offenen Landesmeister im Schwimmen. Stein gewann auf der 50-Meter-Brust-Distanz. Damit besitzt Wardenburg den schnellsten 50-Meter-Brust-Schwimmer in ganz Niedersachsen.

Der WSC ist außerdem offener Landesmeister in der 4x100-Meter-Lagenstaffel, ebenfalls schnellste in Niedersachsen. Sieben Teilnehmer qualifizierten sich für die deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn und für die Staffelwettbewerbe (4x50 Meter Freistil und 4x50 Meter Lagenstaffel).

Auch in anderen Bereichen zog der Vorstand durchweg positive Bilanzen. Jugendwart Hannes Rathjens zeigte sich mit dem Jugendbereich mehr als zufrieden. Am Pfingstzeltlager nahmen 60 Kinder und 15 Betreuer teil. Um diesen Teil des Clublebens zu fördern sei ein neues Zwölf-Personen-Zelt angeschafft worden, so Rathjens. Der Jugendwart war bereits auf der jüngsten Jugendversammlung erneut in seinem Amt bestätigt worden.

Ein Punkt, der von den Mitgliedern besonders diskutiert wurde, ist die 2010 beschlossene Beitragserhöhung. Der Tenor in der Versammlung lautete, es sollte darauf geachtet werden, dass die Finanzmittel sinnvoll eingesetzt werden, um Rücklagen für eventuelle Reparaturarbeiten zu bilden. Bei den Neuwahlen zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden, Kassen-, Geräte- und Seniorenwart wurden die bewährten Amtsinhaber – Kerstin Heeren, Tomma Küpker, Frank Kruse und Manfred Markgraf – in ihren Ämtern bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.