• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Engagement: Seit 30 Jahren mit viel Freude dabei

23.03.2017

Hude „Das nehme ich, das glitzert so schön!“ sagt Maazzaz und hält strahlend ein schwarzes Kleid in die Höhe. Dass man Menschen auch mit kleinen Dingen glücklich machen kann, weiß auch Doris Schneidereit. Sie ist bereits seit der Gründung der DRK-Kleiderkammer im Jahr 1987 dabei und leitet die Kammer mittlerweile. Seit 30 Jahren gibt es hier Kleidung für jedermann.

„Wir nehmen alle gut erhaltenen Kleidungsstücke gerne an. Von Unterwäsche bis Oberbekleidung ist alles dabei“, weiß Schneidereit. Schuhe sind im Angebot der Kammer besonders beliebt und schnell vergriffen. Ob es auch Kleidungsstücke gibt, die bereits seit langer Zeit in den Regalen weilen? „Nein, Ladenhüter nehmen wir nicht!“, grinst die Leiterin. Dafür aber allerlei andere kuriose Dinge. „Einmal wurden uns Hochzeitskleider gebracht. Meine Kolleginnen und ich haben uns dann den Spaß nicht nehmen lassen und die Kleider kurzerhand selbst anprobiert“, erinnert sich Schneidereit. Die Freude an der Arbeit ist ihr sichtlich anzumerken. Jeden Mittwoch sind dann schon mal 40 bis 50 Kunden auf der Suche nach geeigneten Stücken. Rund 57 300 Teile gingen so im vergangenen Jahr über die Theke. Eine große Herausforderung stellte die Flüchtlingskrise 2015 dar. Aufgrund der hohen Spendenbereitschaft waren bis zu acht Stunden an zwei Tagen der Woche zum Sortieren nötig.

Viele der Besucher kennt Doris Schneidereit bereits, so auch Maazzaz und ihre Freundin Nada, die fröhlich die Kleiderberge durchstöbern. So entspannt war es nicht immer. „Früher hatten wir hier ja noch eine Dusche“, berichtet Schneidereit. „Da kamen dann auch Menschen von der Straße und haben uns gebeten, ihnen die Haare zu schneiden.“

Nicht nur Sommer- und Winterkleidungsstücke finden den Weg in die Institution. Auch Wolldecken, Haushaltsgeräte, Bettzeug, Hygieneartikel und Dekorationsartikel landen in den gut gefüllten Regalen. „Zu Ostern erwarten wir auch wieder einen Schub“, meint Schneidereit. Die goldenen Weihnachtskugeln müssen aber wohl noch bis zum Jahresende auf ihren Einsatz warten.

Nach einigen Umzügen befindet sich die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes nun seit dem 25-jährigen Bestehen im Jahr 2012 in der Huder Parkstraße 57. Zur Feier des 30-jährigen Bestehens am Dienstagabend waren unter anderem die Fraktionen des Gemeinderates, Helfer befreundeter Kammern des Kreisverbandgebietes sowie der Ortsverein und die Verwaltung des DRK Kreisverbandes Oldenburg-Land anwesend. Als besonderer Ehrengast wurde der Präsident des Landesverbandes, Dieter Holzapfel, begrüßt. Besonders ihre jahrelangen Helfer und viele der aktiven Ortsvereinsmitglieder sind Doris Schneidereit ans Herz gewachsen. „Das sind alles meine Lieblinge“, strahlt sie bei dem feierlichen Anlass. Für ihr soziales Engagement wurde sie zudem mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Christel Lippert wurde für ihre 15-jährige Mitarbeit sowie Ingrid Hohnholt für ihre 20-jährige Unterstützung geehrt.

Zum ehrenamtlichen Team der Kleiderkammer gehören zurzeit außerdem Anneliese Berding, Barbara Brinkmann, Jürgen Kämmer, Bodo Struthoff und Tobias Riekers. Gelegentlich helfen auch Monika Schreiber und Axel Meyer mit aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.