• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kompensation: Seitenränder sollen Ökokonto füllen

17.09.2014

Dötlingen Für Kompensationsmaßnahmen aus anderen Bauprojekten werden zunehmend entsprechend geeignete Fläche benötigt. Diese Maßnahmen finanziert die Gemeinde aus dem so genannten Ökokonto. Doch was tun, wenn diese Areale nicht zu bekommen sind?

Mit der Antwort auf diese Frage beschäftigten sich Mitglieder des Umwelt- und Energieausschusses der Gemeinde Dötlingen während der öffentlichen Sitzung im Dötlinger Hof.

Zuvor war mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Oldenburg die Möglichkeit abgestimmt worden, Seitenränder an Gemeindestraßen und -wegen als Flächen für Kompensationsmaßnahmen heranzuziehen. Angepackt haben diese Vorgehensweise schon die Gemeinde Wardenburg, Hatten und Ganderkesee durch die Auslotung solcher Randflächen durch Planungsbüros.

Während der Sitzung stellte Dipl. Ing Landpflege Ewald Tewes die Umsetzung eines solchen Konzeptes vor. Seinen Ausführungen folgten die Ausschussmitglieder in der Abstimmung schließlich einstimmig. Das Planungsbüro soll ein Konzept für Flächen an Straßen auf 110 Kilometern Länge entwickeln.

Genutzt werden dazu die Daten eines Geografischen Informationssystems, sowie Luftbilder, die auf das Kartenmaterial am PC überlagert werden und so deutlich zeigen, wie die Eigentumsverhältnisse sind und wie die Nutzung durch die Landwirte aussieht.

Dieses Verfahren kann die Gemeinde nun in Auftrag geben, wenn dem Umweltausschuss im Verwaltungsausschuss am kommenden Donnerstag gefolgt wird. Danach können neben Förderungsmöglichkeiten die Klärung von möglichen Bioverbundsystemen, digitaler Unterhaltung, der Pflege und Entwicklungsplanung sowie ein verbindlicher Aktionsplan und damit die Umsetzung in Angriff genommen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter dem Strich entsteht abschließend durch die entsprechende Vermessung auch Rechtssicherheit. Einig war man sich im Ausschuss, dass alle Beteiligten an einen Tisch kommen müssen. Dazu gehörten dann auch das Landvolk und die Landwirte, wie Bauamtsleiter Uwe Kläner betonte, um im Einzelfall zu entscheiden oder auch Landflächen zu tauschen.

Über das Ökokonto wäre auch denkbar, einen Ankauf von passenden Flächen zu tätigen, wie Kläner auf Nachfrage abschließend erklärte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.