• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Souvenirs bringen zum Staunen

10.06.2011

GANDERKESEE „Immergrüne, steile Berge, ein unheimlich angenehmes Klima, kristallklares Wasser ...“ – wenn Curt Cappel von Tahiti schwärmt, dann hört sich das an wie aus dem Katalog eines Reiseveranstalters. Schon als junger Mann hatte der heute 67-jährige, frühere Fernseh-Journalist die Insel für sich entdeckt, seither sei er dort „fast zu Hause“. Am Donnerstag zeigte der Mann aus Minden im Treffpunkt des Wichernstift-Altenpflegeheims, was er seit 1970 auf Tahiti gesammelt hat: farbenprächtige Muscheln, Seeschnecken – und das, was aus ihren hergestellt wird.

Im Wichernstift ist Cappel, der zehn Jahre lang mit Heinz Sielmann die „Expeditionen ins Tierreich“ gedreht hatte, kein Unbekannter. Etwa einmal im Jahr sei er hier zu Gast und zeige seniorengerechte Filme über die Tierwelt – „langsam, aber nie langweilig“, wie er betont. Von der früheren Leiterin des begleitenden Dienstes, Martina Hülsmann, war der Westfale angesprochen worden, ob er sich an eine eigene Ausstellung heranwagen wolle.

Bei seiner Präsentation komme es ihm nicht auf das Weitergeben wissenschaftlicher Erkenntnisse an, betonte Cappel. Vielmehr erzählte er Geschichten zu den Exponaten, die allesamt auch angefasst werden konnten. „Das Bild da hat Graf Luckner gehört“, zeigte er zum Beispiel auf die aus Muscheln erstellte Vogeldarstellung auf blauem Grund. Er habe sie auf Tahiti als Geschenk erhalten. Andere aus Muscheln gefertigte Exponate sind Gebrauchsgegenstände, sagte Cappel und wies auf eine große Blumenampel, eine Lampe, ein Feuerzeug. Und manch eine Mördermuschel werde auf Tahiti auch gar nicht bearbeitet, sondern erfülle so wie sie ist ihre Funktion: „Die liegen in jedem Restaurant. Als Aschenbecher.“

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.