NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Projekt: Spiel und Sport mit Sparkassen-Nachwuchs

23.06.2012

GANDERKESEE Eierlaufen, Dosenwerfen, Sackhüpfen: Diese und noch viel mehr Disziplinen bewältigten am Freitag die Kinder beim Sport- und Spielefest im AWo-Sprachheil-Kindergarten in Ganderkesee. Organisiert hatten den vielfältigen Parcours aber nicht die Erzieherinnen und Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt, sondern Auszubildende der Landessparkasse zu Oldenburg.

Seit mehreren Jahren schon gibt es diese gemeinsamen Projekte von AWo und LzO. Und auch in der Ganderkeseer AWo-Einrichtung waren bereits im vergangenen Jahr junge Mitarbeiter der Sparkasse aktiv gewesen: Mit viel Aufwand hatten sie den Spielplatz verschönert. Jetzt war von den Azubis aber weniger Muskelkraft als Fantasie gefordert.

Seit April geplant

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Seit April haben wir uns Gedanken gemacht“, berichtet Patricia Wiedemeyer, die mit ihren Lehrlings-Kollegen Julian Harings, Alanah Behrens, Lisa Hadeler und Sally Thomas das Sport- und Spielefest zunächst geplant und am Donnerstag und Freitag auch betreut hat.  Am ersten Tag wurden T-Shirts mit persönlicher Note angefertigt, außerdem Fotos angefertigt und bunte Rahmen dafür gebastelt. Am Freitag folgten dann die teils sportlichen, teils lustigen Wettbewerbe mit anschließendem Grillfest und Siegerehrung. „Alle Kinder bekommen eine Urkunde und ihr gerahmtes Foto mit Geschenk“, betonte Patricia Wiedemeyer.

Seit 2002 betreibt die Arbeiterwohlfahrt den Kindergarten am Goldregenweg. Zurzeit 16 Mädchen und Jungen aus dem ganzen Landkreis werden hier sprachlich und zum Teil auch motorisch intensiv gefördert. Matthias Herrmann, stellvertretender Leiter der Einrichtung, lobt die enge Kooperation mit der LzO, von der auch andere Einrichtungen der AWo in der Region profitieren.

Soziales Lernen

Alle 60 Auszubildenden aus dem dritten Lehrjahr haben sich Projekte ausgesucht, die sie in diesen Wochen gemeinsam mit der AWo umsetzen. Bei einer Abschlusspräsentation werden sie ihre Arbeit auch noch ihren Kollegen und Ausbildern vorstellen. Denn es geht der Landessparkasse bei dieser Aktion nicht nur darum, der AWo zu helfen, sondern auch den Horizont der Auszubildenden zu erweitern und deren soziale Kompetenzen zu schulen. „Wir lernen dadurch viel“, ist Patricia Wiedemeyer überzeugt.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.nwzonline.de/nwztv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.