• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

PRÄMIERUNG: Spitzenqualität aus der Biofleischerei

23.04.2009

BAKENHUS Bei einer bundesweiten Bioland-Qualitätsprüfung hat die Bakenhus Biofleisch GmbH mit einer herausragenden Leistung den ersten Platz belegt. Geschäftsführer Rainer Breuer nahm jetzt mit seinem 13-köpfigen Team im Hofladen die Urkunde entgegen.

Bundesweit hatten sich 13 Betriebe mit ihren Produkten der kritischen und unabhängigen Prüfung durch die Meisterschule in Kulmbach gestellt. Die Biofleischerei auf dem Biohof Bakenhus war mit Bremer Biobratwurst, Fleischsalat, Geflügelbratwurt, Putenknacki, Lachsschinken und Oldenburger Pinkel ins Rennen gegangen.

Alle sechs Produkte bestanden die Qualitätsprüfung, fünfmal gab es sogar die absolute Bestnote, wie Henning Naumann vom Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen bei der Preisverleihung berichtete. Naumann lobte die vielen guten Ideen der Bakenhuser Biofleischerei, was besondere Spezialitäten angeht.

Rainer Breuer betonte, dass dieser Erfolg nur mit einem starken Team im Hintergrund möglich sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karl-Heinz Funke, Verbandsvorsteher des Oldenburgisch Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV), der den Biohof in Bakenhus betreibt, lobte die Qualität der Produkte. „Ihre Erzeugnisse schmecken hervorragend“, so Funke, ein bekennender Feinschmecker. Auch Bio-Großhändler Jochen Schritt (Kornkraft) lobte die „tolle Qualitätsarbeit“ der Biofleischerei, die die Kunden überzeuge. Für den Großhändler Kornkraft ist das Bakenhuser Unternehmen einer der wichtigsten Lieferanten im Fleisch- und Wurstbereich. Laut Schritt boomt die Bio-Branche – trotz der Wirtschaftskrise. Im Namen der Gemeinde gratulierte Bürgermeister Volker Bernasko. Glückwünsche der Wirtschaftsförderungsgesellschaft überbrachte Andreas Willamowski.

Vor acht Jahren hat Rainer Breuer die Fleischerei in Bakenhus übernommen und sie erfolgreich weiterentwickelt. Seit sechs Jahren ist er Bioland-Partner. Bioland-Fleischer dürfen keine unnötigen Hilfs- und Zusatzstoffe verwenden. Der Einsatz von Nitritpökelsalz oder Phosphaten ist nicht erlaubt.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.