• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bildung: Staatssekretärin trifft Sager Schüler im Schweinestall

17.11.2015

Bakenhus „Ich bin die Frau aus Berlin.“ So hat sich Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, am Montagnachmittag den Schülerinnen und Schülern der dritten Klasse der Peter-Lehmann-Schule aus Sage vorgestellt. Politikerin und Kindern lernten sich auf dem Biohof Bakenhus bei Großenkneten aus einem besonderen Grund kennen: Es war der Startschuss für den bundesweiten Schülerwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft unter dem Titel „ECHT KUH-L!“.

Er steht im Schuljahr 2015/2016 unter dem Motto „Tierwohl – Eine Frage der Haltung!“. Dafür hatte sich sich das Ministerium den Biohof als außerschulischen Lernstandort ausgesucht, denn hier würden Nutztiere alles bekommen, damit sie sich wohl fühlen. Vertreter des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) als Eigentümer und der Pächter, Landwirt Gustav Wolters, begleiteten die Staatssekretärin und die Kinder beim Rundgang und Gespräch.

Für die Sager Grundschule gehören die Besuche auf dem Biohof zum regelmäßigen Programm, so Klassenlehrerin Jutta Sander. Am Montag waren die Kinder eigens mit den Kuh-L-T-Shirts sowie Namensbuttons ausgestattet worden. Nach einem leckeren Hot Dog als Mittagsimbiss erkundeten die Sager Kinder neugierig den Hof. Ziegen, Schweine und Rinder lösten die größte Begeisterung aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Flachsbarth unterhielt sich in kindgerechter Form mit den Kleinen. Sie sei aus dem Ministerium für die Bäuerinnen und Bauern, „die alle helfen, ,,dass ihr satt werdet“, sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete. Wie die tolle Wurst entstanden sei, wollte sie wissen. „Die Schweine werden dafür geschlachtet“, antwortete ein Mädchen postwendend. Solange die Tiere leben, solle es ihnen gut gehen, erklärte sie den Kindern. Genug Futter, genügend Platz und Auslauf, nannte sie als Beispiele, wie sie auf dem Biohof zu sehen seien. Doch oft sehe es anders aus, denn die Landwirte müssten auch Geld verdienen, um ihre Familien zu ernähren.

Sie verwies auf die Initiative „Eine Frage der Haltung – neue Wege für mehr Tierwohl“. Ziel sei es, die Haltungsbedingungen für landwirtschaftliche Nutztiere weiter zu verbessern und noch stärker an die Bedürfnisse der Tiere anzupassen.

„Viele Kinder und Jugendliche wissen heute gar nicht mehr, wie unsere Lebensmittel eigentlich entstehen“, so Flachsbarth. Der Schülerwettbewerb „ECHT KUH-L!“ sei ein gutes Instrument, um Schüler wieder an die Landwirtschaft heranzuführen und ihnen ein realistisches Bild der Nutztierhaltung zu vermitteln.

„Wollt ihr mitmachen?“, fragte die Politikerin die Drittklässler. Die riefen begeistert: „Ja“. Ein Junge hakte sogleich nach: „Kriegen wir auch Unterstützung?“. Da musste die Staatssekretärin etwas schmunzeln und entgegnete: „Eure Lehrer – und wir haben auch ein bisschen Material dabei.“


     www.echtkuh-l.de 

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.