• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

BERUF: Stadt erweitert Angebotspalette

02.08.2008

WILDESHAUSEN Das Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Wildeshausen hat sich erweitert. Erstmals hat mit Marcel Böhning aus Colnrade am Freitag ein junger Mann (20) die Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau aufgenommen. „Das ist ein Schritt nach vorn“, freute sich Fachbereichsleiter Hans Ufferfilge über dieses zusätzliche Angebot. Böhning wird im Bauhof lernen. Hier hat Mitarbeiter Matthias Büsing die entsprechenden Qualifikationen, um ihn ausbilden zu dürfen.

Insgesamt stellten Hans Ufferfilge und Sabine Lindloff (Personalamt) fünf neue Auszubildende vor. Direkt im Stadthaus bleiben die 21-jährige Jennifer Büsing (Wildeshausen) und die 17-jährige Jana Rüther aus Großenkneten. Sie haben sich für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten entschieden. Fachangestellter im Bäderbetrieb möchte Kevin Utech werden, Fachangestellter für Abwassertechnik Raimond Havekost, beide 16 und aus Wildeshausen.

Für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten waren 35 Bewerbungen bei der Stadt eingegangen. Allerdings habe man die Stellen zunächst nicht zufrieden stellend besetzen können, so dass sie im Frühjahr nochmals angeboten worden sein, so Ufferfilge. Danach habe die Stadt „von der Zeugnislage her sehr starke Bewerberinnen“ finden können. Für den Bereich Bäderbetrieb gab es drei Bewerbungen, ebenso für Garten- und Landschaftsbau, eine für Abwassertechnik. „Seien sie wissbegierig und bringen sie sich ein“, riet Ufferfilge den fünf neuen Auszubildenden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bauhof-Leiter Jörg Kramer freut sich, nun auch einen Auszubildenden in diesem Bereich zu haben. Böhning hatte zuvor ein Praktikum gemacht, was ihn von diesem Beruf überzeugt hatte. Ein Schulpraktikum war für Raimond Havekost die Grundlage, sich im Klärwerk zu bewerben. „Ich interessiere mich für Umweltschutz“, so der Wildeshauser.

Durch Vater Maik, selber im Wildeshauser Kurbad beschäftigt, kennt Kevin Utech den dortigen Betrieb bereits. Nun will er auch diesen Beruf erlernen. Den Beruf gewechselt hat Jennifer Büsing. Sie hat bereits eine Ausbildung zur Physiotherapeutin hinter sich. Ihr ist, wie Rüther, der Kontakt zum Bürger wichtig.

Sieben Auszubildende im kreishaus

Im Kreishaus begrüßte Erster Kreisrat Rolf Eilers am Freitag sieben neue Auszubildende: Irmtraud Tepe (23 Jahre aus Oldenburg), Andreas Müller (19, Wildeshausen) und Jens Saager (32, Großefehn) treten ihren Vorbereitungsdienst als Beamte im gehobenen Dienst an. Nach drei Jahren Studium an der Kommunalen Fachhochschule für Verwaltung in Hannover und mehreren Praxisabschnitten in der Kreisverwaltung dürfen sie sich Diplom-Verwaltungsbetriebswirte nennen. Die Ausbildung bereitet sie zunächst auf die Sachbearbeitung in schwierigeren Aufgabenbereichen vor, aber auch spätere Führungspositionen sind möglich.

Ihren zweijährigen Vorbereitungsdienst als Beamte im mittleren Dienst beginnen Marielle Bartoschek (19, Wildeshausen) und Adina Rahn (22, Oldenburg), während Svenja Schröder (17, Harpstedt) und Jan Balke (18, Dötlingen) eine dreijährige Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte starten. Die vier lernen den Umgang mit den Gesetzen und Zahlen, die Anwendung der EDV und vieles mehr, um später ein Sachgebiet selbständig bearbeiten zu können. Durch die breit gefächerte Ausbildung stehen ihnen alle Fachbereiche offen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.