• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Beruf: Start in einen neuen Lebensabschnitt

03.08.2010

WILDESHAUSEN Die Stadt Wildeshausen begrüßte am Montag mit Lena Depken (16) und Denise Behrens (18) aus Wildeshausen zwei neue Auszubildende. Während Lena Depken nun die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten aufgenommen hat und im Stadthaus tätig sein wird, zieht es Denise Behrens Richtung Kurbad, wo sie die Lehre zur Fachangestellten für Bäderbetriebe absolvieren wird. Beide Ausbildungen dauern drei Jahre.

„Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“, sagte Denise Behrens lächelnd – schließlich verbringe sie ihre Freizeit am liebsten mit Schwimmen.

Auch Lena Depken ist froh über ihren Ausbildungsplatz bei der Stadt: Während der Schulzeit habe sie dort bereits ein Praktikum absolviert. „Und das hat mir richtig Spaß gemacht“, erzählte die 16-Jährige. Um ein möglichst umfassendes Bild ihrer Arbeit zu bekommen, wird Lena Depken während der Ausbildung in allen Bereichen der Verwaltung eingesetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der erste Stadtrat Jens Kuraschinski teilte in diesem Zusammenhang mit, dass zum 1. September eine weitere Stelle besetzt werden soll. „Interessierte junge Menschen können sich noch bewerben“, sagte er.

Bei der Volksbank Wildeshauser Geest nahmen am Montag vier junge Leute ihre Ausbildung auf. Ausbildungsleiter Manfred Sander begrüßte Christin Prochnow aus Wildeshausen, Katja Siemer (Visbek), Malte Krägler (Sandkrug) und Markus Maron (Delmenhorst) zum Start in den neuen Lebensabschnitt. Maron wird parallel zu seiner Ausbildung in Wildeshausen ein Studium an der genossenschaftlichen Bankakademie Weser-Ems in Rastede absolvieren, an dessen Ende als Abschluss nach drei Jahren der Bankbetriebswirt steht.

Die anderen Auszubildenden werden in den nächsten drei Jahren alle Stationen im Hause durchlaufen. Die Volksbank beschäftigt zurzeit neun „normale“ Auszubildende und drei BA-Studenten.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.