• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Tsg-Streit: „Stehe für Neuwahl nicht zur Verfügung“

18.10.2011

FRAGE: Herr Büsselmann, eine nicht unerhebliche Anzahl von Mitgliedern der TSG fordert Ihren Rücktritt oder Ihre Abwahl. Warum halten Sie an Ihrem Amt fest?

BÜSSELMANN: Weil auch mir, genau wie jedem anderen in unserem Rechtsstaat, rechtliches Gehör geschenkt werden muss. Die Mitglieder, die auf der Unterschriftenliste unterzeichnet haben, können ihre Entscheidung nur von den Informationen abhängig machen, die ihnen bisher vorliegen. Ich meine, dass diese Informationen einseitig dargestellt sind.

FRAGE: Und Sie glauben nicht, dass Sie bei einer Mitgliederversammlung Gelegenheit hätten, Ihre Sichtweise darzustellen?

BÜSSELMANN: Unter Berücksichtigung der letzten Mitgliederversammlung vom 15. Juni müsste man davon ausgehen.

FRAGE: Sie haben erklärt, Sie möchten rehabilitiert werden. Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen bei der TSG sind eingestellt. Inwiefern wollen Sie sich noch weiter rehabilitieren?

BÜSSELMANN: Von rechtlicher Seite sehe ich das auch so, dass ich rehabilitiert bin. Aber die Rechnungsprüfer, insbesondere Hajo Woelke und Volker Kasig, behaupten in ihren Veröffentlichungen das Gegenteil. Das wird innerhalb der Mitgliederschaft auch weiter so verbreitet von diesen Herren, die darin einem Rechtsirrtum unterliegen.

FRAGE: Sie haben die Ihnen vorgeworfenen Fehler in der Amtsführung immer bestritten. Sehen Sie sich selbst gar nicht mitverantwortlich für die Situation in der TSG?

BÜSSELMANN: Das wäre absolut falsch. Jeder macht, ob beruflich, privat oder im Ehrenamt, sicherlich Fehler. Diese Fehler gilt es zu besprechen und für die Zukunft abzustellen.

FRAGE: Können Sie konkret sagen, was Sie bei sich selbst in den letzten Monaten als Fehler sehen?

BÜSSELMANN: Als Fehler sehe ich sicherlich meine Hartnäckigkeit, hinsichtlich der Aufklärung sämtlicher Vorgänge, was nicht von jedem Kontrahenten, insbesondere von Herrn Lakeberg, Herrn Kasig und Herrn Woelke gesehen wird.

FRAGE: Sie wollen Neuwahlen bei einer Mitgliederversammlung im Januar. Können sich die Mitglieder darauf verlassen, dass dann auch wirklich eine Versammlung stattfindet?

BÜSSELMANN: Absolut.

FRAGE: Werden Sie bei dieser Neuwahl wieder für das Amt Vorsitzenden kandidieren?

BÜSSELMANN: Nein, meine Periode ist mit dem Jahr 2012 abgelaufen. Aufgrund der persönlichen Angriffe gegen mich denke ich, dass jeder versteht, dass ich für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehe.

FRAGE: Wie kann der Imageschaden, der der TSG entstanden ist, repariert werden?

BÜSSELMANN: Indem wir eine ordentliche Mitgliederversammlung im Januar 2012 abhalten, indem die ordnungsgemäße Entlastung erteilt wird, und indem ein komplett neuer Vorstand gewählt wird, ohne Jürgen Lakeberg, Stefanie Nowak und ihren Vater Peter Biel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FRAGE: Nach dem Abbruch der Mitgliederversammlung am 15. Juni ist die TSG momentan ohne genehmigten Haushalt. Können die Abteilungsleiter, kann der Vorstand momentan überhaupt noch rechtmäßig Geld ausgeben?

BÜSSELMANN: Es gibt kein Recht, das dagegen spricht.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.