• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Stets einstimmige Voten bei den Altonaer Schützen

11.02.2010

ALTONA Wahlen und Ehrungen haben bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Altona im Mittelpunkt gestanden. Unter den anwesenden 50 Mitgliedern im Hotel Gut Altona herrschte große Einmütigkeit. Alle Wahlen verliefen einstimmig. Bis auf die des Vorsitzenden Hans Mayer und Kassenwarts Günther Peters waren alle Positionen zu vergeben.

Das Kohlessen haben die Altonaer künftig stets auf den dritten Sonnabend im Januar terminiert (Schießhalle). Beim Schützenball am ersten Sonnabend im Juli bleibt es beim Saal von Gut Altona. Der Vorstand erhielt den Auftrag, eine Lüftung für die Schießhalle anzuschaffen.

Die Ergebnisse der Wahlen: 2. Vorsitzender: Hans-Jürgen Weber; 1. Schriftführerin: Doris Angele-Linder; 1. Schießwart: Olaf Steinemann (Neuwahl); 2. Schießwart: Annette Kühling (Neuwahl); 1. Sportwart: Uwe Steinemann; 2. Sportwart: Olaf Steinemann; 1. Damenleiterin: Hiltrud Wilhelmy; 2. Damenleiterin: Irmgard Wilke; Jugendwartin: Sibylle Pavel; 2. Jugendwart: Andreas Reige; 2. Schriftführerin: Sylvia Weber; 2. Kassenwart: Frank Gebken; 1. Pistolenwart: Harald Leier; 2. Pistolenwart: Gerd Bruns; 3. Pistolenwart: Gunther Gote; Sportwart Wurfscheibe: Eike Stöver; Festausschuss: Horst Ahrens, Renate Twele, Franzis Schippert-Börrigter (alle Neuwahl).

Auf der Liste für die Ehrungen der aktiven Schützen standen: 10 Jahre Grüne Präsidentennadel: Hans Jürgen Weber, Markus Thien, Thomas Szelinski, Andreas Kniffki, Sabine Grotheer, Hermann Revermann; 15 Jahre Bronze Präsidentennadel: Daniel Krämer und Erik Hanken; 20 Jahre Silberne Präsidentennadel: Hiltrud Wilhelmy, Renate Twele, Ingrid Sandmann, Sibylle Pavel, Irmgard Hoffmann, Wera Boldt; 25 Jahre Goldene Präsidentennadel: Klaus Elsen und Ronald Möller; 30 Jahre Sebastinus Nadel: Horst Hoffmann; Meisterschützenabz.: Uwe Jacobs.

Langjährige Mitgliedschaft: 40 Jahre Goldene Ehrennadel: Ulrich Diekmann, Günter Hemme, Gustav Luthardt, Ulf-Dietrich Menz, Horst Wilhelmy; 25 Jahre Silberne Ehrennadel: Klaus Elsen, Reinhard Gehring, Enno Gode, Udo Leibscher, Ronald Möller; Gründungsmitglieder Frauengruppe 20 Jahre Nadel Bronze: Irmgard Hoffmann, Ingrid Sandmann, Renate Twele; Verdienstnadel Gold: Sibylle Pavel, Hiltrud Wilhelmy.

Informationsabend zum Thema Waffenrecht

Der Schießbetrieb auf der modernen Altonaer Anlage entwickelt sich mehr in Richtung des sportlichen Schießens. Dabei ist auch das neue Waffenrecht zu beachten, wie der Vorsitzende Hans Mayer erläuterte. Es ist mit verstärkten Auflagen für die Waffenbesitzer verbunden So müsse ein „Bedürfnisnachweisheft“ von jedem Besitzer einer Waffe geführt werden und dem Vorstand zur Kontrolle und Gegenzeichnung vorgelegt werden. Das „Bedürfnis“ müsse durch die Teilnahme an mindestens 18 Trainings- oder Wettkampfeinheiten im Jahr nachgewiesen werden, heißt es in einer Mitteilung der Altonaer Schützen. Der Nachweis werde von der Behörde alle drei Jahre überprüft. Am Donnerstag, 26. Februar, findet zu diesem Thema ein Infoabend für alle Sportschützen statt (19 Uhr, Schießhalle Altona).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.