• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Stiefel-Sticken bei Rotary

09.10.2010

In der Küche von Carolin Riedel in Holzhausen geht es schon jetzt ziemlich weihnachtlich zu: Die Wildeshauser Rotarier-Frauen nähen und besticken dort zurzeit Nikolausstiefel aus Stoff: wahlweise klein und mit Nummern für Adventskalender oder etwas größer – damit auch eine Flasche Wein in den Geschenkestiefel passt. Die Handarbeiten wollen die Frauen, Monika Risse, Dr. Jutta Windeler, Brigitte Helmbrecht, Monika Meyer und Imke Pohl, verkaufen. Der Verkaufserlös soll komplett den Flutopfern in Pakistan zugute kommen. „Wir wollen unsere Männer, alles Rotarier, in ihrer Arbeit unterstützen“, erklärt Imke Pohl, wie die Idee zustande kam. Zu kaufen gibt es die Stiefel unter anderem am Stand des Rotary Clubs auf dem Wildeshauser Weihnachtsmarkt. Außerdem arbeiten die Frauen auf Bestellung – so besticken sie zum Beispiel auch Leinendecken und ähnliches mit weihnachtlichen Motiven. Bei Bestellungen: Imke Pohl ist unter Telefon  04431/1894 zu erreichen; Carolin Riedel hat die Nummer 0151/22342617.

Weibliche Intuition, ein gutes Augenmaß oder vielleicht einfach nur Glück bescherten der Delmenhorsterin Meike Sehlhorst den ersten Preis bei einem Gewinnspiel auf der Ausbildungsplatzbörse Ende September in Wildeshausen. Unter dem Motto „Startkapital für deine Ausbildung“ hatte die Firma Lamping & Reisig Automatisierungstechnik GmbH & Co. KG auf ihrem Stand in der Widukindhalle einen mit Ader­endhülsen gefüllten Glasbehälter ausgestellt, dessen Inhalt es zu erraten galt. Bei dieser Gelegenheit bot sich den Besuchern auch die Möglichkeit, sich über den Verwendungszweck solcher Hülsen zu informieren und mit entsprechendem Spezialwerkzeug Kabelenden zu präparieren. Unter den 78 Teilnehmern am Gewinnspiel landete Sehlhorst mit ihrem Tipp von 2432 Stück einen Volltreffer und gewinnt den ersten Preis in Höhe von 50 €Euro. Den zweiten Preis (30 Euro) gewinnt Marius Edzards aus Wildeshausen (2450) und den dritten Preis in Höhe von 20€ Euro gewinnt Joshua Tingelhoff aus Ganderkesee (2385). Die Geschäftsführer Bernard Lamping und Michael Reisig überreichten in ihrer Wildeshauser Firma die Preise.

Viel Spaß hatte die Klasse 3a der Wildeshauser St.-Peter-Schule bei ihrem Waldspaziergang. Zusammen mit Klassenlehrerin Kathrin Aulkemeyer sowie dem Naturliebhaber und Jäger Ulrich Kramer erkundeten die Kinder die Tier- und Pflanzenwelt des Pestruper Moores. Dabei konnten die Schüler nicht nur lebende Tiere wie Buntspecht und Kaninchen in Augenschein nehmen, sondern auch diverse Präparate, die ihnen von Kramer, Lars Kosten und Andreas Michels ausführlich erläutert wurden. Die Kinder mussten die dargestellten Tiere erkennen sowie verschiedene heimische Früchte den entsprechenden Bäumen zuordnen. Ein zünftiges Frühstück bei Familie Becker-Jäschke sowie ein Gang übers Pestruper Gräberfeld rundeten den spannenden und informativen Vormittag ab

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Tag vor dem Tag der Deutschen Einheit stand für die Volksbank Wildeshauser Geest eG einer der Höhepunkte des Jahres an. Die Bank veranstaltete ihre beliebte „VR-Go-Fahrt“: 70 Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren fuhren mit sieben Betreuern des Geldinstituts zu Andrew Lloyd Webbers Musical „Starlight Express“ nach Bochum. Zwischen Schienen und Bahnschranken sitzend, beobachteten die Kids den mit zahlreichen Stunts aufwartenden Wettstreit um die Weltmeisterschaft der Lokomotiven zwischen Diesel-, Elektrizität- und Dampflokomotiven. Wird Rusty, die junge Dampflok den Wettstreit gegen Greaseball gewinnen können? „Die Dynamik und die präzise Umsetzung der Choreographie des Musicals sorgten dafür, dass diese Veranstaltung zu einem einmaligen Erlebnis wurde, von dem die Kinder ihren Eltern und Freunden mit Begeisterung berichten konnten“, berichtete VR-Bank-Mitarbeiter Henning Gaumann anschließend.

In einem großen Stuhlkreis mit der gesamten Gemeinschaft feierte der Kindergarten Johanneum nun sein Erntedankfest. Jede Gruppe hatte dazu ein Bild gestaltet, so dass die gesamte Schöpfung mit Feuer, Wasser, Luft und Erde bedacht werden konnte. „Die Kinder konnten erahnen, wie wichtig die vier Elemente für uns sind und dass wir sorgsam mit der Schöpfung umgehen müssen, damit Menschen, Tiere und Pflanzen gedeihen können“, berichtete Heilpädagogin Marietheres Zobel. Die „Regenbogengruppe“ hatte für alle Brot gebacken und teilte es unter Kindern und Erziehern aus. In Liedern und mit Gebeten sagten alle Gott Dank für seine Schöpfung.

Ihr 25-jähriges oder ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum konnten nun 66 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) feiern. Unter den Geehrten waren aus dem Landkreis Oldenburg Friedrich Eilers (Wardenburg) und Ingrid Oostinga (Großenkneten, beide 40 Jahre) sowie Anette Grahl (Wardenburg) und Anita Decker (Wildeshausen, beide 25 Jahre).

Unter dem Titel „Zukunft Familie“ steht vom 15. bis 17. Oktober der Bundeskongress der Jungen in Potsdam. Unter den rund 1000 Gästen und Delegierten sind auch zahlreiche Vertreter aus dem Oldenburger Land. Erstmals in der über 60-jährigen Geschichte der Jungen Union kandidiert ein Vertreter aus dem Oldenburger Land für den geschäftsführenden Bundesvorstand. Der frühere JU- Landesvorsitzende und heutige CDU-Landtagsabgeordnete Ansgar Focke (28) aus Ganderkesee wird für Amt des Bundesschatzmeisters kandidieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.