• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG: SV Tungeln begrüßt neue Gesichter im Vorstandsteam

12.07.2007

TUNGELN Der SV Tungeln hat auf seiner Jahreshauptversammlung Marc Schütte zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schütte folgt Dirk Hillmer nach, der nach 25 Jahren Vorstandstätigkeit aus beruflichen Gründen ausscheidet. Neu im Vorstand ist auch Thomas Frank, der den Job des bisherigen Kassenwartes Ralf Thierbach übernimmt. Ferner wählte die Versammlung ein neues Schiedsgericht, es wird gebildet durch Friedrich Hellbusch, Egon Brüggemann und Bernd Mäkelburg.

Für ihre Treue zum Verein wurden folgende Mitglieder während der Jahreshauptversammlung im Tungeler Krug mit einer goldenen Ehrennadel und Urkunde geehrt: Dirk Hillmer, Willi Martens und Heiner Spark (letztere für 50-jährige Mitgliedschaft). Die silberne Ehrennadel und Urkunden erhielten für 25 Jahre im Verein Burkhard Fieber, Arnold König, Hartmut Ruge und Wolfgang Schreich.

1. Vorsitzender Klaus Kuhn äußerte in seinem Rechenschaftsbericht die Hoffnung, dass sich künftig noch mehr Mitglieder für eine ehrenamtliche Mitarbeit im Verein entscheiden. Ein solches Engagement werde zunehmend auch von der Wirtschaft anerkannt und erhöhe die Karrierechancen. Kuhn hofft, dass die neue Flutlichtanlage in Hundsmühlen rechtzeitig zum Saisonbeginn genutzt werden kann. Besonderen Dank richtete er in diesem Zusammenhang an Thomas Frank und Dirk Hillmer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorsitzende erinnerte an den Eintrag ins goldene Buch der Gemeinde aus Anlass des Aufstiegs der „Ersten“ in die Bezirksliga, leider habe es zum Klassenerhalt nicht gereicht. Ein schöner Erfolg sei auch der vierte Platz bei der Sportlerwahl der NWZ gewesen.

Wenig erfolgreich ist dagegen der Aufruf der Mitglieder zum Ableisten von Arbeitsstunden. Der Verein sehe sich deshalb gezwungen, 7,50 Euro je Stunden von den aktiven Mitgliedern einzufordern, kündigt Kuhn an. Ab Mitte Juni helfe zusätzlich eine Ein-Euro-Kraft im Verein aus. Kühn dankte namentlich Egon Schütte, Dieter Lüken und Rüdiger Hemken für ihr Bemühen, die Plätze des SV Tungeln instand zu halten. Der Vorsitzende warb ferner für Verständnis für die Beitragsstruktur. Entgegen der des Öfteren geäußerten Kritik an zu hohen Beiträgen, deckten diese lediglich die Hälfte des Etats. Der Rest werde über Veranstaltungen wie die Huntestrandparty erlöst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.