• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Tafel versorgt mehr als 1000 Kunden

30.07.2012

WILDESHAUSEN Den 1000. Kunden seit Gründung der „Wildeshauser Tafel“ im Jahr 2009 hat der Verein Wildeshauser Tafel jetzt versorgt. „Hinter den 1000 Kunden stehen 2567 Familienmitglieder, die den Weg in die Räume der Tafel auf dem Gelände der Himmelsthür in der Dr.-Klingenberg-Straße fanden“, berichtet Tafel-Vorsitzender Peter Krönung.

Zurzeit „bediene“ die Tafel pro Ausgabe einmal am Donnerstag etwa 210 Kunden mit rund 560 Familienangehörigen.

Die hochwertigen Lebensmittel würden in Wildeshausen und in den Nachbargemeinden bei den örtlichen Bäckereien und Lebensmittelhändlern von ehrenamtlichen Helfern eingesammelt. Auch die Lebensmittelindustrie versorge die Tafel mit Wurstwaren, Fertiggerichten und Milcherzeugnissen.

„Die 1000. bedürftige Kundin, eine junge alleinerziehende Mutter mit drei Kleinkindern, wird nach unserer Einschätzung leider nicht die letzte sein, die die Dienstleistung in Anspruch nimmt“, erklärt Krönung.

Die Verantwortlichen der Tafel stellen leider fest, dass die Zahl der Nutzer aus Wildeshausen und den Nachbargemeinden stetig steige. Um die Arbeit der Tafel, die sich ausschließlich aus Lebensmittel- und Geldspenden finanziert, sicherzustellen, sucht der Verein dringend ehrenamtliche Helfer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.