• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

THW beweist seine Leistungsfähigkeit VorführungenOrtsgruppe mit 52 Helfern demonstriert Bergung und Ortung

27.07.2007

WARDENBURG /CUXHAVEN Mit einer großen Technikschau hat sich kürzlich das Technische Hilfswerk Wardenburg mit insgesamt 52 Helfern in Cuxhaven präsentiert. Die ehrenamtlichen THW-Einsatzkräfte informierten die Besucher des Tags der Niedersachsen über die Einsatzmöglichkeiten der Bergung und Ortung verschütteter Personen. Hierzu wurde ein Plasmaschneidgerät, ein Kernbohrgerät, Hebekissen und die Betonkettensäge vorgeführt. Die THW-Jugendgruppe präsentierte den Zuschauern auf spielerische Weise ein Ortungsgerät. Geleitet wurden die Vorführungen vom Zugführer Dirk Fürst und dem THW-Ortsbeauftragten Uwe Schaffstädter.

Rund 270 000 Gäste lockte das zweieinhalbtägige Spektakel auf die 2,5 Kilometer lange Festmeile rund um die Cuxhavener Häfen. Insgesamt beteiligten sich mehr als 250 THW-Kräfte aus zwölf Ortsverbänden an der Veranstaltung.

Unterstützt wurde vom Wardenburger THW auch der Aufbau und der Betrieb der 13 Meter hohen Kletterwand des Ortsverbandes Gifhorn. Trotz kräftiger Sturmböen konnten die Wardenburger Helfer ihr Können in luftiger Höhe unter Beweis stellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Nebenbei“ kamen die Helfer zu zwei Einsätzen: gemeinsam mit THW-Kräften aus Cuxhaven und Bremen halfen sie bei Sicherungsmaßnahmen gegen starke Windböen. Es wurden große Mengen Sandsäcke benötigt und transportiert, die die Zelte des Deutschen Roten Kreuzes stabilisierten. Die Arbeiten für die Helfer hätten bis in den späten Abend hineingedauert, so Schaffstädter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.