• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bilanz: THW hat deutlich mehr als sonst zu tun

21.05.2010

WARDENBURG Das Technische Hilfswerk (THW) in Wardenburg hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Dienststunden geleistet als zuvor. 21 013 Stunden seien insgesamt im Ortsverband angefallen, so der Ortsbeauftragte Uwe Schaffstädter. Nicht zuletzt deshalb zogen er und sein Stellvertreter Enno Lankenau auf der Jahreshauptversammlung eine sehr positive Bilanz.

Die THW-Helfer wurden zu vier Einsätzen und sechs technischen Hilfeleistungen gerufen. Termine mit besonderem Charakter waren die Filmaufnahmen zu einem ARD-Tatortfilm und die Teilnahme am Duhner Wattrennen.

Die erfolgreiche Jugendarbeit im Ortsverband zeigte sich in den beiden Jugendgruppen durch einen Anstieg der Junghelferzahlen. Veränderungen gab es auch bei den Führungskräften im Ortsverband. Berufen wurde Sandra Fürst zur Jugendgruppenbeteuerin, Daniel Wulf zum Zugführer, Benjamin Adams zum Zugtruppführer, Gerold Wulf zum Fachberater, Dirk Fürst zum Ortsverbandskoch und Wilke Oeltjen zum Gruppenführer „Ortung“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum neuen Helfersprecher wurde Torsten Kohlbus gewählt. Sein Stellvertreter ist Peter Wolf. Geehrt wurden auf der Jahreshauptversammlung folgende Helfer für ihre langjährige Tätigkeit: (25 Jahre im THW) Enno Lankenau und Dirk Fürst, (20 Jahre) Mirco Langer, Torben Langer und Roland Krätzig, (zehn Jahre) Michael Kramer.

Die nächste öffentliche Veranstaltung für die Wardenburger THW-Helfer wird das Rheinstraßenfest am Sonntag, 30. Mai, sein. Hier wird sich der gesamte Ortsverband der Öffentlichkeit bei einem Tag der offenen Tür präsentieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.