• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Tonn nun an Visbeker Straße

26.04.2019

„Wir bleiben die Alten und erfinden uns neu“, sagte Fleischermeister Andreas Tonn, als er am Donnerstag in seinem neuen Geschäft an der Visbeker Straße 32b in Wildeshausen seine Gäste begrüßte. Neu ist auch der Name: „Fleisch- und Wurstwerkstatt Andreas Tonn“. Damit unterstreicht er den handwerklichen Aspekt seines Berufes.

Der 43-Jährige führt den Betrieb in dritter Generation. In den vergangenen zehn Jahren war das Fleischergeschäft Tonn im E-Center am Westring beheimatet. Übergangsweise zog das Fleischerei-Fachgeschäft an den Stammsitz in der Kleinen Wallstraße um. Und nun der Neustart an der Visbeker Straße. Zuvor war dort der „Zaubergarten“ ansässig, der ans Westertor umgezogen ist.

Auf 200 Quadratmetern mit 26 Sitzplätzen drinnen und zwölf draußen gibt es neben dem klassischen Fleischereifachgeschäft wie bislang auch den Mittagstisch. Zur neuen Strategie gehört das Frühstück. Das Geschäft ist montags bis freitags von 6 bis 19 Uhr und samstags von 6 bis 16 Uhr geöffnet.

Die komplette Ladeneinrichtung ist neu. So erhält der Kunde auch einen Einblick in die offene Küche. „Ich bin stolz auf meine Truppe, ein tolles Team“, sagt er über seine 23 Mitarbeiter. In Zukunft werde es noch mehr Fleischprodukte geben. Tonn denkt auch über Grillveranstaltungen nach.

Der Partyservice und die Schlachtung bleiben am Standort Düngstruper Straße. Tonn schlachtet selbst. Er holt die Tiere bei den Bauern auch selbst ab. „Ich kenne die Landwirte persönlich, weiß, wie sie ihre Tiere halten und was sie ihnen zu fressen geben.“

Gebrauchte Wohnwagen

In Wildeshausen gibt es einen neuen Caravan-Händler: Marco Beuse hat sich an der Ahlhorner Straße 49 selbstständig gemacht. „Ich habe mich zum Caravantechniker fortgebildet“, sagt der 36-jährige Emsteker, der in den vergangenen sechs Jahren als Werkstattleiter und im Verkauf bei „Wohnwagen Bruns“ in Cloppenburg arbeitete.

Neben dem An- und Verkauf von Wohnwagen betreibt Beuse noch einen Zubehör-Shop. „Wir sind Partner von Camping-Profi. Bei dem Großhändler gibt es alles für Caravans.“ Die Zubehörteile baut Marco Beuse auf Wunsch auch gleich in der Werkstatt ein. Auch Umbauten nimmt der gelernte Tischler vor. In seiner Werkstatt wartet und repariert er auch die Wohnwagen. Zum Service gehört ebenfalls die Gasprüfung im Wohnwagen und der Reifenwechsel.

Der Reparaturservice umfasst auch das sogenannte HBC-Verfahren. „Wir sind dafür zertifiziert“, erklärt Beuse. Danach werden in einem speziellen Verfahren Dellen und Risse in der strukturierten Außenhaut von Wohnwagen und Wohnmobilen direkt instandgesetzt. In den meisten Fällen entfällt dadurch der Austausch dieser Wand.

Autohaus am Westring

Zurückgekehrt an den Westring ist das „Autohaus am Westring“, das bis vor kurzem an der Ahlhorner Straße firmierte, dort, wo jetzt Caravan Beuse eröffnet hat. War das Autohaus früher am Westring 12, sitzt der Betrieb nun am Westring 9. Dort firmierte zuletzt der Reifenhandel Wagenfeld, der an der Bleicherstraße Ecke Visbeker Straße neu gebaut hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.