• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

„Tragende Säulen der Bank“

10.08.2007

NEERSTEDT Mit strahlenden Gesichtern nahmen die drei Jubilare ihre Blumensträuße und viele herzliche Glückwunsche entgegen: Karin Abel und Dirk Feldhaus können auf 30 Jahre bei der Volksbank Wildeshauser Geest eG zurückblicken, Beatrix Kosellek ist seit 20 Jahren mit von der Partie. „Durch ihr Engagement sind sie mittlerweile tragende Säulen für unseren Betrieb geworden“, sagt Vorstand Frank Ostertag.

Karin Abel und Dirk Feldhaus begannen ihre Ausbildung bei der Volksbank gleichzeitig mit 16 Jahren. Beide machten sich morgens immer zusammen auf den Weg von Dötlingen aus in Richtung Neerstedt. Dirk Feldhaus hatte bereits damals eine Schwäche für Motorräder und nahm seine Kollegin gerne mit – bis eines Morgens ein Hund ihren Weg kreuzte und einen Unfall verursachte. Aber schon damals zeigte Karin Abel viel Motivation bei der Arbeit und erschien Tage lang mit zwei vollkommen einbandagierten Händen zum Dienst.

Bis heute sind alle drei Jubilare Feuer und Flamme für ihren Beruf – „sonst wären wir ja nicht so lange dabei geblieben“, fügte Beatrix Kosellek lachend hinzu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.