• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Traktor-Fans wollen zünftig feiern

14.10.2015

Großenkneten Große Ereignisse werfen bekanntlich die Schatten voraus. Besonders dann, wenn es sich um Groß-Traktoren handelt. Und wenn sie dann auch noch von der Marke Fendt sind, dann schlagen die Herzen der Mitglieder des Fendt-Club Großenkneten höher.

Seit 25 Jahren halten die Clubmitglieder zusammen, die aus den Gemeinden Großenkneten, Wardenburg und Dötlingen stammen. Aktuell gehören dazu 14 Aktive wie Torsten Rowold, Klaus Meyer, Stefan Seeger, Henning Rowold, Jens Sager, Achim Cording, Gerrit Meyer, Horst Meyer, Rainer Hollmann, Claus Coorßen, Hajo Meyer, Enno Seeger, Mai Baumann und Hauke Ahrens.

Und wie es bei einem solch echten Jubiläum nun mal so ist, soll das Viertel-Jahrhundert gebührend gefeiert werden. Am Sonnabend, 24. Oktober, steigt im Gasthaus Kempermann ein echt bayrisches Oktoberfest. Mit dem möchten die Clubmitglieder unter dem Motto „O zapft is!“ an frühere Jahren anknüpfen, als die jährlichen Feiern des Fendt-Clubs noch die Massen mobilisierten.

Ursprung war eine Wette, die Heinz Bakenhus aus Hagel vor 25 Jahren einging. Der wettete, dass es nicht möglich sei, innerhalb kürzester Zeit 20 Fendt-Schlepper auf seinem Hof in Reih‘ und Glied aufzustellen. Das war Herausforderungen genug. Die Wette wurde natürlich angenommen. Aus der gewonnen Wette entstand der Fan-Club, zu dessen Flotte mittlerweile 25 Fendt-Schlepper vom Oldtimer bis zum neuesten Modell der Vario Baureihe gehören. Jetzt trafen sich die Fendt-Besitzer bei Kempermann in Großenkneten, um die Werbetrommel für das Oktoberfest zu rühren.

Ansonsten steht alle drei Monate ein Treffen der Mitglieder zur „Quartalsversammlung“ an. Während der jährlichen Generalversammlung werden die Posten Vorsitzender, Kassenwart, Schriftführer, Festausschuss und Fähnrich vergeben. Außerdem wird alle zwei Jahre für die Männer eine mehrtägige Erholungsreise organisiert. Ohne Frauen und Traktoren versteht sich.

Manche werden es noch wissen. In früheren Jahren beteiligten sich die Clubmitglieder noch am Haschenbroker Aufsitzmäherrennen oder am Tauziehen zu den Kneter Märkten. Auch an Festumzügen wurde mit Festwagen teilgenommen.

Neben der echt bayrischen Oktoberfest-Atmosphäre wer-den zum Jubiläumsfest verschiedene unterhaltsame Aktionen angeboten. Dazu gehört ein Original „Hau den Lukas“, aber auch Schießbude und Happy Hour bis 22 Uhr. Ein Haxenessen kann auf Anmeldung genossen werden. Die Prämierung des besten Oktober-Trachten und eine große Verlosung machen das Fest noch attraktiver.

Erster Preis ist eine Musicalreise für zwei Personen in die Hansestadt Hamburg. Als zweiter Gewinn locken zwei VIP-Tickets für das GOP-Variete-Theater in Bremen.

Nun hoffen die Fendt-Fahrer aus Großenkneten auf ein volles Haus am 24. Oktober. Anmelden braucht sich niemand. Karten gibt es im Vorverkauf bei allen Fendt-Club-Mitgliedern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.