• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Transporter wird zum Blickfang

06.08.2010

WILDESHAUSEN Bisher kam der Lebensmittel-Transporter der Wildeshauser Tafel im schlichten Weiß eher unauffällig daher. Damit dürfte es nun vorbei sein – die Logos von 19 Unternehmen prangen nun auf dem ehemaligen Stadt-Bus und machen ihn zu einem echten Blickfang.

„Wir wollen uns ganz herzlich bei den Sponsoren für die Unterstützung bedanken“, sagte die Tafel-Vorsitzende Martina Zahl am Donnerstag-nachmittag. Mitarbeiter Pitt Goosmann war vor zwei Monaten mit dem „Klinken putzen“ angefangen – und traf auf viele Unternehmen, die sofort bereit waren, eine Werbefläche, die zwischen 200 und 400 Euro im Jahr kostet, zu kaufen. „Und das, obwohl das ja keine Reklame im herkömmlichen Sinne ist“, zeigte sich Goosmann beeindruckt.

Wenn die 15 ehrenamtlichen aktiven Fahrer der Wildeshauser Tafel die von Firmen gespendeten Lebensmittel abholen, ist der Wagen im Umkreis von 140 Kilometern unterwegs – und das mehrmals in der Woche. „Wir sind also auch überregional zu sehen“, sagte Martina Zahl.

Momentan sind bei der im März 2009 gegründeten Tafel 1800 bedürftige Menschen, davon 800 Kinder, aus Wildeshausen und Umgebung, registriert. „Und die Tendenz ist steigend“, sagte Martina Zahl. Die „Kunden“ werden für den Ausgabetag am Donnerstagnachmittag zwischen 13 und 17 Uhr in vier Gruppen aufgeteilt und zahlen pro „Einkaufstag“ zwei Euro pro Erwachsener und ein Euro pro Kind. Es werden ausschließlich Lebensmittel wie Brot, Gemüse, Obst, Gefrierware sowie haltbare Grundnahrungsmittel ausgegeben, die in einem guten Zustand sind und nicht das Verfallsdatum überschritten haben.

Das Team der Tafel besteht derzeit aus 77 Mitarbeitern, die ehrenamtlich die Waren sortieren und ausgeben – und bald aus ihren Räumen auf dem ehemaligen Kasernengelände weichen müssen: Das Gelände wird zu einem Wohnpark umgestaltet – wann, steht noch nicht genau fest, aber „die Baumaßnahmen rücken näher“, weiß Zahl, die noch keine geeignete neue Räumlichkeit gefunden hat.

Übrigens: Die Tafel hat noch einen Anhänger, auf dem noch zwölf freie Werbeflächen zur Verfügung stehen. Interessenten melden sich bei Pitt Goosmann unter Telefon 04431/705097 oder per Email an info@wildeshauser-tafel.de

Weitere Nachrichten:

Wildeshauser Tafel | Tafel