• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

FASCHING: UFO nimmt Kurs auf Umzug

05.02.2007

HUDE Wer am 17. Februar grün-silberne Wesen mit einem Raumschiff durch Ganderkesee ziehen sieht, sollte sich in Acht nehmen. Diese Marsmännchen werfen nämlich mit Popcorn und Kamellen.

Von Julia Logemann HUDE - Grund zur Panik besteht nicht – unter den galaktischen Kostümen stecken die Mitglieder der Landjugend Sandersfeld. Wie jedes Jahr nimmt die Truppe mit einem Festwagen beim Fasching um den Ring in Ganderkesee teil. „Das Motto wurde gemeinsam abgestimmt. Dann ging es im November los mit dem Bau“, erzählt 1. Vorsitzender Arne Wachtendorf.

Seitdem pilgern dienstags und sonnabends die Mitglieder der Landjugend zur Scheune von Ingo Haverkamp und arbeiten fleißig an dem inzwischen grün-weißem Gefährt. „Zehn bis 15 Leute kommen meistens zum Helfen – der harte Kern eben“, so Wachtendorf. Er und Mareike Schröder, ebenfalls 1. Vorsitzende, sind Hauptansprechpartner in allen Dingen. „Hier geht aber meistens alles Hand in Hand. Alle helfen sich gegenseitig“, sagt Wachtendorf. Es gehe auch eher darum, mit der Gemeinschaft unterwegs zu sein. Sollte am Ende noch ein guter Platz bei der Platzierung der Festwagen herauskommen, sei das natürlich auch gut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

94 Mitglieder zählt die aktive Landjugend inzwischen, 66 wollen dieses Jahr beim Umzug mitlaufen. Nachwuchssorgen plagen die Landjugend also nicht. Dabei ist bei den jungen Frauen und Männern Arbeitsteilung angesagt. Die weiblichen Mitglieder kümmern sich überwiegend darum, dass der Kostümstoff auch den richtigen Schnitt bekommt. Zu Hause muss dann jeder mit Hilfe der Nähanleitung die Einzelteile zu einem schillernden Outfit mit viel Silber selber zusammen nähen.

Die Männer beschäftigen sich vorwiegend mit dem Festwagen und sind für die gröberen Tätigkeiten zuständig. Da unter den Mitgliedern Handwerker wie Zimmerleute und Dachdecker vertreten sind, können sich Unerfahrenere immer wieder Tipps und Ratschläge bei den Profis einholen. Bis zum Umzug ist noch einiges zu tun, so soll am Bug des Raumschiffes ein sich drehendes Alien gebaut werden. „So langsam kann der Fasching dann auch kommen, ein bisschen stressig ist das Ganze ja schon“, meint Wachtendorf. Am 16. Februar werde dem Wagen der letzte Schliff gegeben, erzählt Landjugendmitglied Annika Klein. Am Abend vor dem großen Auftritt weiht die Landjugend ihren Wagen ein und stimmt sich gemeinsam auf Fasching ein.

„Ein ganz besonderer Dank geht an Peter Becker für die großzügige Spende“, betont Wachtendorf. Der Malereifachbetrieb aus Hude spendete dieses Jahr der Landjugend alle Farben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.