• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Ungewöhnlich sommerlicher September

06.10.2016

Ganderkesee Der September 2016 fällt in den deutschen Wetteraufzeichnungen als außergewöhnlich warm, sonnig und trocken auf und zählt damit zu einem der wärmsten Septembermonate seit Beginn der Messungen – und das war auch in Ganderkesee der Fall. Mit einer mittleren Temperatur von 17,6 Grad ist der langjährige Klimamittelwert der Jahre 1981 bis 2010 in der Region um 3,7 Grad überschritten worden. Das geht aus Messungen des Wetterkontors Ingelheim hervor, das jeden Monat im Auftrag der NWZ  das Wetter in der Gemeinde Ganderkesee analysiert.

Am Monatsanfang war es demnach noch eher wechselhaft, die Höchstwerte lagen zwischen 21 und 25 Grad. Bei einem heftigen Gewitter am 4. September fiel mit 29,7 Litern pro Quadratmeter die größte Regenmenge pro Tag im gesamten Monat – und genau während des Gewitters waren die Schützen in Bergedorf auf dem Weg zu König Gerrit Steffen und Königin Kirsten Bruns. Bis zur Proklamation am Abend waren aber die meisten Uniformen wieder trocken.

Danach brachte Hoch Johannes dann in der zweiten Septemberwoche herrliches Spätsommerwetter bei Temperaturen von teils über 30 Grad. Der Höchstwert von 32,1 Grad wurde in Ganderkesee am 13. September erreicht, auch der Bauernmarkt zwei Tage zuvor konnte bei bestem Sommerwetter gefeiert werden.

Erst in der zweiten Monatshälfte normalisierten sich die Temperaturen wieder und gingen auf durchschnittliche Werte zurück. Am kältesten blieb es in der Region am 19. September mit einem Höchstwert von 18,1 Grad. Die kälteste Nacht war die vom 23. auf den 24. September. Dabei kühlte sich die Luft auf nur 6,5 Grad ab.

Im letzten Drittel des Monats wurde es dann noch einmal wieder wärmer und freundlicher, dazu gab es nur vereinzelt einige Schauer. Die Tagestemperaturen lagen dabei im Bereich zwischen 20 und 25 Grad.

Mit über 200 Sonnenstunden war der September somit überdurchschnittlich sonnig, während es gleichzeitig sehr trocken war: Im gesamten Monat fielen nur 36,4 Liter Regen pro Quadratmeter, was nur 58 Prozent des monatlichen Mittelwerts entspricht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.