• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Viel Farbe, viel Freude

11.05.2011

Farbenfroh präsentiert sich den ganzen Mai hindurch das Landcafé Loewenstein in Hohenböken: Vier Delmenhorster Malerinnen zeigen dort bis Monatsende ihre Werke. Vor allem Landschaftsmotive und Stillleben sind zu sehen, die Heide Hurst, Ursula Gabel, Andrea Mauch und Gudrun Jendrny im Atelier Berger (Delmenhorst) angefertigt hatten. Bei der Auswahl der Techniken kennt das Quartett, das von Dozentin Madeleine Larionova angeleitet wird, keine Berührungsängste: „Wir machen alles“, sagen sie – Acrylmalerei, Aquarelle, Ölbilder, auch zu Pastellkreide greifen die Damen gern. Ein eigenes Bild von der Vielfalt der Gemälde können sich Besucher bei Hilde Loewen-stein während der Öffnungszeiten des Cafés machen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls vielfältig und vor allem reichhaltig ist die Spielzeug-Spende des Kindergartens Spatzennest für das Oldenburger Ronald McDonald Haus: „Ich hoffe, Sie sind mit dem Lkw gekommen“, begrüßte Corinna Wandel, Leiterin der Schierbroker Einrichtung, am Dienstagvormittag Iris Neumann-Holbeck von der Kinderhilfe des Fast-Food-Unternehmens mit Blick auf die fünf vollen Kisten. Die Kinder des Spatzennestes in Schierbrok und der Außenstelle Rethorn hatten ihre Kinderzimmer durchforstet – das Aussortierte soll jetzt im Spielzimmer des Oldenburger Hauses Verwendung finden. „Eltern haben vorgeschlagen, für die Opfer in Japan zu spenden“, erklärte Corinna Wandel. Für die jungen Kinder sei Japan aber zu weit weg, um zu begreifen, was sie mit ihrer Spende bewirken können. Deshalb habe man das Ronald McDonald Haus ausgewählt. Dort leben zeitweise bis zu 15 Familien, deren Kinder im Elisabeth-Krankenhaus in Oldenburg behandelt werden.

Für die Kinder der Grundschule Bookholzberg setzt sich deren Förderverein ein, der jetzt einen neuen Vorstand hat. Auf der Jahreshauptversammlung wurde Viktoria Brauer zur 1. Vorsitzenden gewählt, sie löst Mireille Pydde ab. Ausgeschieden ist auch Schriftführer Heiko Meyer, den Cornelia Harjes ersetzt. 2. Vorsitzende ist Bettina Voth, das Amt des Kassenwartes behielt Jens Griep-Raming.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.