• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Prävention: Vogelhäuser werden inklusives Projekt

25.01.2014

Ganderkesee Sie hämmern, sie bohren und schmirgeln: Emsig wurde am Freitagmorgen in den Delme-Werkstätten gearbeitet. Die Beschäftigten werkelten aber nicht an den üblichen Aufträgen der Werkstatt, im Arbeitsraum der Gartengruppe entstanden kleine Vogelhäuschen. Unterstützung bekamen die sechs jungen Männer von Hans-Joachim Brandt und Rüdiger Laudin vom Seniorenbeirat Ganderkesee. Das Vogelhausbauen ist eine gemeinsame Aktion des Ganderkeseer Präventionsrates.

Die Arbeitsgruppe „Dialog der Generationen“ hatte bereits im vergangenen Jahr in einer ähnlichen Konstellation Igelburgen gebaut und dann an Kindergärten in Ganderkesee verteilt. „Das haben wir auch in diesem Jahr vor“, sagte Hille Krenz, Geschäftsführerin des Präventionsrats. In elf Kindergärten sollen die Häuser hängen. Für den richtigen Holzschnitt sorgte die Firma Reisch.

Die Erfahrungen mit dem Projekt aus dem vergangenen Jahr seien so gut gewesen, dass alle Beteiligten unbedingt auf eine Wiederholung pochten. Unter dem Motto der Inklusion, also Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzuführen, aber auch generationsübergreifend erfüllt das Projekt gleich zwei Ziele des Präventionsrats.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Beschäftigten der Delme-Werkstätten sind alle Mitglieder der neugegründeten Gartengruppe. Erst seit dem 1. Januar arbeiten die fünf Mitarbeiter und ein Praktikant aus dem Berufsbildungsbereich der Einrichtung zusammen. Udo Fuhrmann, Leiter des Bereichs Garten-Landschaftsbau, der auch die Vogelhäuschen-Aktion beaufsichtigte, betreut die Gruppe.

Die Männer sollen sich in erster Linie um Gartenlandschaftspflege kümmern. „Weiter schauen wir auch, was wir im Bereich Qualifizierung anbieten können“, sagt Fuhrmann. Je nach Möglichkeit der Beschäftigten wäre sogar eine Qualifizierung, die eine Teilnahme am ersten Arbeitsmarkt ermögliche, denkbar, erklärte er weiter.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.