• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Vom Lernen und Feiern

29.03.2018

Während an den Straßen in Kirchseelte das Großreinemachen lief (siehe Bericht oben), wurde im Feuerwehrhaus der Ortschaft gelernt. Dort fand ein Erste-Hilfe-Kursus speziell für Mitglieder der Feuerwehren der Samtgemeinde Harpstedt statt. „Die Erste Hilfe gehört für jeden Feuerwehrmann und für jede Feuerwehrfrau zu den Grundkenntnissen, denn es kann jederzeit passieren, dass sie die Erstversorgung von Patienten übernehmen müssen – zum Beispiel bei Verkehrsunfällen oder Bränden“, sagte Feuerwehr-Pressesprecher Christian Bahrs. Auf dem Lehrplan stand neben Reanimation, Seitenlage und Druckverband auch die seelische Betreuung von Patienten. Neben den vielen ernsten Themen kam der Spaß am Lernen auch nicht zu kurz. Der Kursus wurde von Maximilian Oebker vom Malteser Hilfsdienst aus Harpstedt geleitet.

Einen guten Grund zum Feiern gibt es an diesem Donnerstag bei der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn GmbH (DHE): Uwe Witte begeht dort sein 25-jähriges Betriebsjubiläum. Bevor der Harpstedter seine berufliche Laufbahn als Omnibusfahrer begann, hatte er bereits eine Ausbildung zum Maurer abgeschlossen. Seine ersten „Sporen“ im Busverkehr verdiente er sich als Omnibusfahrer bei der Firma Seghorn in Delmenhorst. Unmittelbar nach der Betriebsauflösung dieser Firma wechselte er zur DHE, wo er am 29. März 1993 als Kraftfahrer für den Linien- und Schülerverkehr eingestellt wurde. Wenige Jahre später absolvierte Witte eine Zusatzausbildung zum Lok-rangierführer auf NE-Bahnstrecken bei der DHE – so dass er seit 2001 seine Vielseitigkeit sowohl im Bus- als auch im Schienengüterverkehr unter Beweis stellen konnte. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt heute im Linienbusverkehr. Aber auch die eine oder andere Reisebustour nach Frankreich oder in die Niederlande hat er durchgeführt. Uwe Witte sei „ein Berufskraftfahrer ,par excellence’“, bescheinigte DHE-Geschäftsführer Harald Wrede und lobte Wittes Arbeit, sein Engagement und seine Loyalität. Auch gehörte der Jubilar mehrfach dem Betriebsrat an. Im März dieses Jahres ist er als neues Betriebsratsmitglied wieder für vier Jahre in dieses Gremium gewählt worden.

Zwölf junge und sechs ältere „Häuslebauer“ waren dieser Tage in der Harpstedter Delmeschule zu erleben. Der Hegering Harpstedt hatte im Rahmen der Osterferienspaßaktion eingeladen, Nist- und Fledermauskästen zu erstellen. Dabei wurden in Kleingruppen – bestehend aus jeweils einem Jäger und zwei Kindern – die Bauteile für die künftigen Wohnungen zusammengefügt. Am Ende konnte jedes Kind einen Nistkasten mit nach Hause nehmen. Die Fledermauskästen werden von den Jägern in ihren Revieren angebracht. Für den Hegering hatten dessen Leiter Rudolf Alfken sowie Michael Kowalski, Nico Kowalski-Perez, Norbert Hylla-Grahl, Karl-Heinz Krüger und Walter Gartelmann mitgemacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.