• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Jubiläum: Von Kindheit an ein feines Händchen für Pferde

22.09.2015

Munderloh Seinen 90. Geburtstag feiert heute, Dienstag, Werner Biebert aus Munderloh. Ihre Aufwartung machen am Vormittag im kleinen Kreis geladene Gäste wie Bürgermeister Christian Pundt, Pastor Jürgen Menzel, Pferdezüchter Johannes Westendarp und Freunde vom Reitklub „Frei Tempo“ Kirchhatten im Landgasthaus Brüers in Munderloh. Am Sonntag haben sich Familie und Freunde angesagt. Dann wird im Gasthof „Zur Mühle“ zünftig gefeiert.

In Dagillen an der Memel (Litauen) wurde der Jubilar geboren. Seine Eltern bewirtschafteten dort einen größeren Hof. Schon als kleiner Junge hatte er großen Gefallen an Pferden. Er half auf dem Hof mit und konnte bereits als Schüler ein- bis vierspännig mit den Pferden den Acker bestellen. Mit 16 Jahren absolvierte er eine Automechanikerlehre in Kaunast. Im Verlauf der Kriegsereignisse musste er dann mit der Familie flüchten und kam im Frühjahr 1945 auf die Hofstelle von Katharina Harms nach Munderloh. Hoferbe Willy Harms war gefallen und der Hof durch den Beschuss abgebrannt. Tagelang hatte Werner Biebert Schutt und Asche gefahren, erinnert er sich an diese Zeit. Die Hofstelle wurde wieder aufgebaut und bewirtschaftet. Dann lernte er seine Frau Anita kennen und hat nach der Hochzeit 1953 diesen Hof gepachtet. Einige Jahre später erwarben beide die Hofstelle Osterloh am Ziegeleiweg und bauten den Hof neu auf. Hier sind dann auch ihre vier Kinder aufgewachsen. In Dankbarkeit denkt er heute an die Unterstützung der Eltern und Schwiegereltern, mit deren Hilfe und staatlichen Geldern es geschafft wurde, diese Aufgabe zu bewältigen. Auch die Nachbarn waren immer sehr hilfsbereit, sagt er heute.

Schon damals, als 1946 auch der Reitklub „Frei Tempo“ wieder aktiv wurde, war er mit seinem Pferd, einem Oldenburg/Hannoveraner Mischling, mit etwa 40 Männern, Frauen und Mädchen mit dabei. „Turniere habe ich nur selten geritten. Ich hatte keine Zeit dafür, weil es so viel Arbeit in der Landwirtschaft gab. Aber im Herbst, als die Ernte eingebracht war, konnte ich einige Jagden mitreiten, auch hinter der Meute. Bei einer Weser-Ems-Jagd in Höven gelang es mir sogar, den Fuchsschwanz zu ergreifen“ erinnert sich gerne der Munderloher, der von Anfang an große Freude an der Pferdezucht hatte. Auch seine Frau, die viel zu früh verstarb, hatte Gefallen an Pferden und ein gutes Auge dafür. Ihren größten züchterischen Erfolg hatten beide 1996 mit der Stute „Wildrose“ (später „Weltspitze“), die alles gewann, wo sie startete: Stutenleistung Landeschampionat Rastede, Bundeschampionat Warendorf. Auf der Auktion in Vechta erzielte sie den absoluten Höchstpreis. Biebert dankt vor allem Ines und Johannes Westendarp sowie Auktionator Uwe Heckmann, ohne deren Hilfe der Erfolg mit „Wildrose“ so nicht möglich gewesen wäre.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zurzeit besitzt Biebert noch die Stute „Kyra“ mit ihrem vier Monate alten Hengstfohlen. Die Stute stammt von Kostolany aus demselben Stutenstamm wie sein Paradepferd „Weltspitze“ ab. Der Vater des Fohlens ist Hengst „Fürsten-Look“, der vor kurzem das Bundeschampionat Warendorf gewonnen hat. Seit einigen Jahren bewirtschaftet sein Enkel Renke den Hof.


Gratulieren unter   www. nwz-glückwunsch.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.