• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Von Rom nach Paris mit Stopp in Wildeshausen

15.09.2007

WILDESHAUSEN Von Rom über Wildeshausen nach Paris: Diese ungewöhnliche Reiseroute hat der heimische Unternehmer Stefan Bothe gewählt, um eine hochrangige Delegation chinesischer Finanzfachleute quer durch Europa zu fahren. Die 15-köpfige Gruppe sah sich am Freitagnachmittag in der Filiale der Oldenburgischen Landesbank (OLB) an der Westerstraße um. Die Delegation, angeführt vom Leiter der staatlichen Aufsichtsbehörde für Kreditwesen in der chinesischen Hafenstadt Ningbo (Provinz Zhejiang), Tie Qi Qin, habe sich unbedingt eine kundenorientierte Bank ansehen wollen, berichtete Bothe weiter.

OLB-Filialleiter Jürgen von der Rente und sein Kollege Harm Grotheer informierten die Gäste nicht nur über den Umgang mit den Kunden und die Geldauszahlung. Auch ein Blick in den Tresorraum mit den Kundenschließfächern wurde gewährt. Verwundert zeigten sich einige Delegationsteilnehmer, dass kein Sicherheitsdienst in der Bank tätig sei. Von der Rente wies auf die ausgeklügelten Alarmsysteme und den guten Kontakt zur Polizei hin. Anschließend wurde im Tagungsraum das deutsche Bankwesen und die starke Stellung der Privatbanken erläutert.

Natürlich ließen sich die chinesischen Gäste eine Stadtführung – vorbei am historischen Rathaus zur Alexanderkirche – nicht entgehen. Wie bei der OLB sorgte auch hier Dolmetscherin Lisa Li für das richtige Verständnis für die Traditionsverbundenheit der Wildeshauser. Übernachtet wurde im Landhaus Thurm-Meyer. Weitere Stationen der 13-tägigen Europa-Reise der Delegation sind unter anderem Köln, Amsterdam, Brüssel, Luxemburg und Paris. In Wildeshausen gab’s für die Gäste aus dem fernen Osten übrigens das einzige deutsche Essen. „Ansonsten möchte die Gruppe lieber chinesische Gerichte essen“, verriet Bothe, der öfter hochrangige Gruppen fährt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.