• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Handball: Vorsitzender Sasse übt Kritik an Schiedsrichtersystem

04.06.2013

Wildeshausen In der Handballregion Oldenburg (HRO), die aus 32 Vereinen aus den fünf Kreisen (Ammerland, Wesermarsch, Delmenhorst, OL-Stadt, OL-Land) besteht, spielten in der Saison 2012/13 319 Mannschaften, davon 55 oberhalb der HRO. Auf dem dritten Regionstag in Wildeshausen sprach der HRO-Vorsitzende Wolfgang Sasse neben der Saisonbilanz auch über die geplanten Veränderungen in der Handballregion.

Gerald Glöde, Geschäftsführer des Handballverbandes Niedersachsen, stellte als gewählter Versammlungsleiter den Antrag auf Entlastung des Vorstands, der von der Versammlung einstimmig erfolgte, und führte die Wahl des Vorsitzenden durch. Wolfgang Sasse wurde mit einer Gegenstimme und Enthaltung in seinem Amt bestätigt. Die weiteren Wahlen der Mitarbeiter (Vorstand, Sportgericht, Kassenprüfer) fielen einstimmig aus. Sasse gratulierte zudem Dr. Claus-Dieter Dürselen zu seiner Wiederwahl zum stellvertretenden Vorsitzenden Jugend, die bereits beim Jugendtag der Region erfolgt war.

Nach dem Verbandstag am 15. Juni in Hannover werden 2014 die Satzung und der Geschäftsverteilerplan geändert. Sasse und seine Mitstreiter werden ihre Nachfolger aus- und weiterbilden. Dagegen verzichtete Hajo Dirks, stellvertretender Vorsitzender Spieltechnik, wie im vergangenen Jahr angekündigt (altersbedingt), auf eine dreijährige Amtsperiode. Er erklärte sich aber bereit, die kommende Saison mit dem Spielplanprogramm SIS kommissarisch weiterzuführen. „Somit können wir in aller Ruhe einen Nachfolger mit dem neuen NU-System des Verbandes, mit dem ab 2014/15 gearbeitet werden soll, ausbilden“, sagte Sasse in seiner Konzept-Vorstellung.

In der abgelaufenen Saison betreuten Schiedsrichterwart Heinz Quahs, der SR-Ausschuss und sieben Referenten insgesamt 760 Schiedsrichter. Es wurden sechs Lehrgänge mit 180 Teilnehmern durchgeführt. Davon nahmen 127 an der Prüfung teil, 74 bestanden diese. Der Vorsitzende stellte das System und die hohe Schiedsrichteranzahl in Frage: „Kann ein Schiedsrichter, der nur vier Spiele in einer Saison leitet, den Anforderungen genügen oder trägt dies zu Diskussionen der Mannschaften und Zuschauer bei?“ Hier sei der SR-Ausschuss sowie der Verband gefordert, der sich nicht nur um leistungsorientierte Schiedsrichter kümmern solle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sasse forderte die Abteilungsleiter und vereinseigenen Schiedsrichterwarte auf, sportlich-fair miteinander umzugehen. In der Saison 2012/13 wurden Gesamtstrafen in Höhe von 16 000 Euro verhängt, etwa die Hälfte davon € im Schiedsrichterwesen (Nichtantritt etc.). 2013/14 steigen die Beträge deutlich.

Der stellvertretende Vorsitzende Finanzen, Hans-Werner Henning, konnte wie in den vergangenen Jahren eine positive Abschlussbilanz präsentieren. Den 63 468,81 Euro €Einnahmen der Handballregion Oldenburg stehen 53 595,11 Euro €an Ausgaben gegenüber, wodurch sich ein Überschuss von 9873,70€ Euro ergibt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.