• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Nach Eurofighter-Unfall
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Achtjährige bekommt Silbermedaille des Ministers

26.02.2019

Wardenburg /Cloppenburg Mit neun Landesmeister- und zwei Landesvizemeister – Titeln sowie einigen herausragenden Auszeichnungen kehrten die Wardenburger Kaninchenzüchter von der 64. Schau des Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter Weser-Ems in Cloppenburg zurück. Züchter hatten die Ausstellung in der Münsterlandhalle mit 1888 Kaninchen beschickt – 96 Kaninchen kamen aus Wardenburger Ställen, davon 28 von der Jugend.

Die Jugendlichen Renke Schmidt mit Mecklenburger Schecken schwarz/weiß (384,5 Punkte), Cai Schröder mit Rhönkaninchen (380,5), Marie–Fee Mehrens mit Schwarzgrannen (387,0), Mirko Gohde mit Zwergwidder marderfarbig braun (384,0) und Cara Meyburg mit Zwergwidder weiß Rotaugen (388,5) wurden Landesmeister.

Die achtjährige Cara Meyburg errang die zweithöchste Auszeichnung der gesamten Schau. Sie erhielt die Silberne Medaille des Niedersächsischen Ministers für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung und stellte einen der seltenen Klassensieger. Marie-Fee Mehrens bekam für ihre herausragende Zuchtgruppe eine Jugendmedaille des Zentralverbandes der Deutschen Rassekaninchenzucht. Cecile Frahmann erhielt für ihre Deutschen Kleinwidder eisengrau einen Jugendehrenpreis. Justin Fischer stellte zwei mit sehr gut bewertete Tiere aus.

Bei den Senioren wurde Lisa von Fritsch, sie stellte auch einen Klassensieger, Norbert Ritzkowski, Fritz-Dieter Hollwege und Walter Borchers, Landesmeister. Landesvizemeister wurden Heinz Martens und die Zuchtgemeinschaft Tina und Dieter Asche, die auch ein Siegertier stellten.

Die Züchter Anja Arnken, Klaus Martens, Arne Erlach, Ingo Feldhus, Jürgen Frahmann und Ursula Schäfer erhielten Prädikate von vorzüglich, hervorragend und sehr gut. „Mit diesen tollen Ergebnissen wurde das Zuchtjahr und die Ausstellungssaison 2018 abgeschlossen“, zog Zuchtwerbewart Walter Borchers zufrieden Bilanz. Mit viel Zuversicht und einigen neu erworbenen Tieren könnten nun die Zuchten wieder begonnen werden. „Es sind noch Zuchttiere aus verschiedenen Rassen und in verschiedenen Gewichtsklassen abzugeben, so dass sich interessierte Kaninchenzüchter und -halter beim Wardenburger Züchterverein erkundigen können“, so Borchers. Auskünfte dazu erteilt er unter Telefon   0441/50 61 60 oder Telefon   0152/089 847 28.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.