• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Unfall Bei Bremerhaven
Mercedes rast in Stauende – A27 voll gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Herbstmarkt In Wardenburg: Aus Wetter das Beste gemacht

21.10.2019

Wardenburg Die Teilnehmer des Oldenburg-Marathons schafften es am Sonntag fast alle trocken durch die Gemeinde Wardenburg. Die Besucher des Wardenburger Herbstmarktes mit verkaufsoffenem Sonntag hatten dagegen weniger Glück: Nur eine Stunde nach der Eröffnung um 11 Uhr setzte Regen ein, der dann bis zum Ende nicht mehr aufhören wollte. Die Folge: Nur die ganz Unerschrockenen wagten sich dem Haus; viele Straßenhändler packten vorzeitig ein.

„Ganz abschrecken lassen wir uns davon nicht“, sagten Adelheid und Hans-Jürgen Wedtke aus Cloppenburg, die seit 40 Jahren auf Märkten unterwegs sind und dort Bücher, Schallplatten, gebrauchte Haushaltsartikel, selbst gemachte Marmelade und vieles mehr verkaufen. „Weil wir nur einen Pavillon haben, rücken wir eben unsere Sachen zusammen“, erklärte das Paar und machte das Beste daraus.

Nur ein paar Meter weiter gab einer der Kunsthandwerker entnervt auf und verstaute seine Holzobjekte wieder im Anhänger. Der Ammerländer, der seinen Namen nicht nennen wollte, kommt zwar gerne als Händler auf den vom Wirtschaftsförderungsverein Wardenburg (WFV) organisierten Frühlings- und Herbstmarkt, würde sich ihn aber gerne „kompakter“ und nicht so weit auseinandergezogen und lückenhaft wünschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum ersten Mal auf dem Herbstmarkt vertreten war das Wardenburger Logistikunternehmen PHL. „Wir leisten hier Präventionsarbeit und wollen zugleich über das Berufsbild des Kraftfahrers aufklären“, sagten Renke Stolle und Sandra Poelmeyer aus der PHL-Geschäftsleitung, die auch einige Auszubildende dabei hatten. Mit einem 40-Tonner demonstrierten sie Kindern wie Erwachsenen die Heimtücke des Toten Winkels. Dazu durften die Besucher in die Fahrerkabine des LKW klettern. Auf dem „Bock“ sitzend stellten diese fest, dass ein im Toten Winkel stehendes Kinderfahrrad vom Fahrersitz aus nicht zu sehen ist. Auch Pablo und Conny Zappetti aus Tungeln nahmen mit ihren drei Kindern diesen „Perspektivwechsel“ dankend an.

Ebenfalls Premiere auf dem Herbstmarkt feierte das noch junge Unternehmen „My Bier“ von Janna Claußen und Frank Ludwig aus Tungeln, das Bierbraukurse und Tastings veranstaltet. Ihr selbst gebrautes Landbier und Kölsch fand angesichts des fehlendes Biergartenwetters nicht so viele Abnehmer wie erhofft. Aber wer probierte, fand Geschmack am handgemachten Gerstensaft.

Aufgrund des Regens Trübsal blasen wollte Uta Grundmann-Abonyi vom WFV am Ende Tages aber nicht: „Es waren doch noch ziemlich viele Händler gekommen, so dass wir kein Minus in der Kasse haben.“ Wer übrigens noch am Gewinnspiel des WFV teilnehmen und einen 200-Euro-Gutschein gewinnen will, hat dazu an diesem Montag in den teilnehmenden Geschäften Gelegenheit.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.