• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Rassezucht: Kaninchenzüchter tragen Vereinsmeisterschaften aus

20.11.2020

Wardenburg Die Vereinsschau musste aufgrund der Corona-Pandemie zwar abgesagt werden, aber die Wardenburger Kaninchenzüchter haben sich eine sogenannte Tischbewertung in diesem Herbst dennoch nicht nehmen lassen.

Unter Einhaltung der Corona-Vorgaben präsentierten die Züchter den drei aus Bremen angereisten Preisrichtern ihre 169 Kaninchen aus 27 Rassen und Farbenschlägen. In diesem Jahr bekamen 21 Tiere die Wertnote vorzüglich (97,0 und 97,5 Punkte) und fünf Jungtiere eine Wertnote sehr gut „in allen Positionen“.   Den ersten Gesamtleistungspreis errangen die Jungzüchter Cara und Lucas Meyburg mit ihren Zwergwiddern weiß Rotaugen und einem Schnitt von 97,17 Punkten gefolgt von ihrem Vater Stefan Meyburg mit der Rasse Sachsengold (97,0). Es folgten Timo Windhorst mit der Rasse Großchinchilla (96,33) und die Zuchtgemeinschaft Specht/Ritz mit der Rasse Weiße Neuseeländer (96,08).  Vereinsmeisterin der Klasse III wurde Ursula Schäfer mit ihren Zwergwiddern thüringerfarbig und in der Klasse IV errang Stefan Meyburg mit seinen Sachsengold Kaninchen den Titel. Werner Borchers stellte mit einem Weißgrannen schwarz und 97,5 Punkten das beste Tier.  Die beste Zuchtgruppe I kam aus dem Stall der Zuchtgemeinschaft Specht/Ritz, die beste Zuchtgruppe II von Jürgen Frahmann mit Kleinwidder wildfarben und die beste Zuchtgruppe III von Stefan Meyburg.  Die beste Jungtiergruppe hatte Sabine Meyer mit der Rasse Blaue Holicer.  Mit je einem Landesverbandsehrenpreis wurden Sabine Meyer sowie Arne Erlach mit der Rasse Satin hasenfarbig ausgezeichnet. Einen Kreisverbandsehrenpreis erhielten Heinz Martens und Werner Borchers. Einen Zuchtgruppenehrenpreis erhielten Vanessa Witt, Christin Martens, Zuchtgemeinschaft Tina und Dieter Asche, Werner Haaken, Klaus Martens, Arne Erlach und Walter Borchers. Einen Sachehrenpreis erhielt Norbert Ritzkowski.

Bei der Jugend wurde Marek Friedritz Vereinsmeister der Klasse III mit Zwergwidder thüringer/weiß. Die beste Jungtiergruppe zeigte Renke Schmidt mit Mecklenburger Schecken schwarz/weiß. Er bekam auch einen Kreisverbandsehrenpreis. Den Landesverbandsehrenpreis errangen die Geschwister Enno und Julius Kettler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.