• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Tombola: Losverkauf ab 1. Advent

17.10.2019

Wardenburg Der Wirtschaftsförderungsverein (WFV) hat bereits das neue Jahr im Blick und gibt einen wichtigen Termin bekannt. Die Wardenburger Tombola findet demnach statt am Sonntag, 19. Januar 2020, um 14 Uhr im Wardenburger Hof. Dann werden auch die letzten verbliebenen Lose verkauft, heißt es in der Ankündigung. Anschließend startet ein buntes Rahmenprogramm mit der Verlosung der Preise.

Als Hauptpreise stehen bereit: ein Reisegutschein, Fernseher, Fahrrad und Musical-Wochenende; außerdem gibt es zahlreiche Geldpreise. Der Wert der Tombolapreise liegt laut WFV zwischen 750 und 25 Euro. Der Verkauf der 5000 Lose beginnt auf dem Wardenburger Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende für 1,50 Euro pro Stück.

Unterstützt wird die seit mehr als 25 Jahren vom WFV organisierte Tombola von vielen Gewerbetreibenden. Diese werden gebeten, ihre Spenden bis zum 20. November im Sanitätshaus OT Herrmann oder bei Hörakustik und Augenoptik Busch abzugeben.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.