• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Weihnachtsaktion: Ein Baum, der 175 Wünsche trägt

06.11.2019

Wardenburg Seit Montagabend steht im Foyer des Warenburger Rathauses ein Weihnachtsbaum. Geschmückt ist er allerdings nicht mit Christbaumkugeln, Schokokringeln oder Zuckerstangen. Wunschzettel zieren seinen hölzernen Leib – aber nicht mehr lange, denn die ersten wurden bereits „geerntet“. Mit einer Pflückparty, die vom Schulchor „Zitronenfalter“ und vom Wardenburger Hort-Chor musikalisch umrahmt wurde, startete das Gemeinde Wardenburg Marketing Forum seine 11. Wunschbaumaktion. Sie ermöglicht Eltern, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, ihren Kindern wenigstens ein Weihnachtsgeschenk unter den Christbaum legen zu können.

332 Kindern (Vorjahr: 372) zwischen 0 und 14 Jahren hatte das Sozialamt der Gemeinde als bedürftig ausgemacht und ihnen Wunschkarten zugeschickt. 175 dieser Karten kamen mit einem Weihnachtswunsch im Wert von maximal 20 Euro zurück und wurden am Wunschbaum befestigt.

Sigrid Urban aus Achternholt entschied sich für die Karte eines Zehnjährigen, der sich ganz einfach ein Paar Schuhe in Größe 34 wünscht. „Ich habe Enkelkinder im gleichen Alter“, sagt Sigrid Urban, die sich von der Bescheidenheit des Wunsches gerührt zeigte. Denn im Gegensatz dazu standen auch Drohnen, Lockenstäbe und Fahrräder auf der Wunschliste.

Neben privaten Wunscherfüllern sind es auch immer mehr Vereine, Firmen und Institutionen, die Kindern aus finanziell weniger gut gestellten Familien eine Freude machen wollen. Die Landfrauen beteiligen sich bereits seit Jahren an der Aktion. Waltraut Schmidt und Sylvia Eilers von der Bürgerstiftung bedienten sich am Montag ebenfalls am Wunschbaum. Erstmals nahm auch Berit Pleitner von der Wardenburger IGS teil. Sie war stellvertretend für die drei fünften Klassen der Schule da. „Um die Geschenke auch bezahlen zu können, wollen die Schüler Kekse backen und verkaufen“, sagte Pleitner.

Noch bis zum 22. November steht der Wunschbaum im Rathaus. Die Geschenke müssen bis zum 30. November im Geschäft „Sophies Welt“ an der Oldenburger Straße 233 abgegeben worden sein, heißt es vom Wunschbaumteam. Ausgehändigt werden die Präsente dann von 10. bis 20. Dezember im Rathaus.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.