• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gartenbau: Wardenburger zum Vorstand gewählt

02.09.2011

WARDENBURG Der neue Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) kommt aus Wardenburg. Bernd Hestermeyer, der seit zwei Jahren die Regionalgruppe Oldenburg im Öffentlichkeitsausschuss vertritt, wurde einstimmig zum Nachfolger von Jens Janssen gewählt.

„Ich wurde angesprochen, ob ich diese Aufgabe übernehmen möchte“, sagte Hestermeyer gegenüber der NWZ . „Da ich sowieso sehr großes Interesse an der Öffentlichkeitsarbeit habe, habe ich dankend zugestimmt.“ Er freue sich zudem sehr, seine Ideen zu verschiedenen Ideen einzubringen. Sein Vorgänger Janssen war zum Beispiel für die Entwicklung der Kundenzeitschrift „GartenVisionen“ oder für die Umsetzung von Wettbewerben verantwortlich. Der VGL vertritt als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Fachbetriebe in Niedersachsen und Bremen.

Bernd Hestermeyer betreibt in Tungeln seine eigene Garten- und Landschaftsbaufirma. Er hatte nach dem Abschluss seiner Schulausbildung eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner absolviert. „Danach habe ich dann erst noch Biologie studiert“, erzählte Hestermeyer. Anschließend machte er sich aber selbstständig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun führt Hestermeyer seinen Betrieb (Zwischenlehte 2) seit 1998 und beschäftigt derzeit fünf Mitarbeiter. Dazu gehören auch zwei Auszubildende. Der Betrieb beschäftigt sich ausschließlich mit der Anlage von Privatgärten. Dazu gehören neben der Gartenplanung, Bepflanzung und Pflege auch Pflasterarbeiten oder Zaunbau. Außerdem bietet der Betrieb unter anderem den Bau von Teichanlagen oder Schwimmteichen an.

„Wir legen bei der Planung und Gestaltung des Gartens besonders viel Wert auf Räumlichkeit“, sagte Hestermeyer. „Ein Garten sollte keine Fototapete sein und nur zum Angucken da sein.“ Wichtiger sei es, einen Raum zu gestalten, den man erleben und in dem man leben kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.