• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Demokraten leiten Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ein
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Impeachment Gegen Us-Präsident
Demokraten leiten Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ein

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Welcher Züchter hat das schönste Tier im Stall?

15.10.2016

Hude /Vielstedt Die sechsköpfige Jury hatte einiges zu tun im Vorfeld der Kaninchenschau des Kaninchenzuchtvereins I 124 Hude-Vielstedt. 161 Langohren aus 20 verschiedenen Rassen mussten begutachtet und bewertet werden.

Die Ergebnisse sind erfreulich: „Wir haben in diesem Jahr besonders viele schöne Kaninchen gehabt. Die Bewertung fiel der Jury nicht leicht, am Ende war es ein sehr knappes Ergebnis. Das beste Tier bekam 98 von 100 Punkten“, berichtet Vereinsvorsitzender Alfred Bollmann.

In der Jury saßen Alfred Bollmann, Wolfgang Gebauer, Uwe Ammermann, Horst Fahrenholz, Detlef Mandel und Alice Fahrenholz.

Bollmann betont, dass alle Kaninchen aus dem eigenen Verein kämen. Besonders freut den Vorsitzenden, dass auch die zwölf Jugendlichen des Vereins eine große Zahl von Tieren vorstellen. 51 der 161 Kaninchen kommen aus den Ställen der Jungzüchter.

An diesem Wochenende werden die Langohren bei der Schau des Vereins auf dem Gelände der Firma Voigt & Böhm am Heideweg 2 ausgestellt.

An diesem Sonnabend, 15. Oktober, 10 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 16. Oktober, 10 bis 17 Uhr, können die Tiere begutachtet und erworben werden. Der Preis für ein Kaninchen liegt zwischen 35 und 80 Euro. Der Eintritt ist frei.

Die Schirmherrschaft für die 23. Vereinsschau hat der stellvertretende Landrat Horst Siemers aus Hude übernommen. Er wird zur offiziellen Eröffnung an diesem Sonnabend, 15. Oktober, um 15 Uhr erwartet. Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Marlies Pape hat ihr Kommen zugesagt. Der Kreisvorsitzende Rolf Frerichs wird ebenfalls kommen.

An beiden Tagen gibt es Kaffee und Kuchen. Tradition hat auch das Ausknobeln eines „halben Schweines“, wie Vorsitzender Bollmann berichtet. Er freut sich mit seinen Vereinskollegen auf viele Interessierte, die vorbeischauen, um sich über das Hobby Kaninchenzucht zu informieren.

Die Züchter stehen auch für Fragen rund um die Kaninchenhaltung bereit und geben Ratschläge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.