• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Garten: Wilde Blumen auch zum Spargel

06.05.2017

Wildeshausen An der Abfüllanlage herrscht höchste Konzentration. Die Beschäftigten der Tagesförderstätte im Haus Friesland teilen sich die Arbeit beim Abfüllen der Blumensamen. Das offene Tütchen wird unter den Trichter gestellt, aus einem Portionslöffel kommen drei Gramm Samen hinein, die Tüte wird zugeklebt und abgelegt.

Die gleichen Blumensamen hatte der Bauhof im vergangenen Sommer an den Stadtzufahrten ausgesät und die Kreisverkehre dort in Wildblumen-Wiesen verwandelt. Auf Anfrage der Wildeshauserin Ute Dietz kam das Stadtmarketing auf die Idee, die Samen zu verkaufen.

So entstand ein Gemeinschaftsprojekt. Die Stadt ließ Samentütchen mit dem Namen „Wilde Wiese“ gestalten und besorgte große Mengen der Blumensamen. In den Tagesförderstätten der Diakonie Himmelsthür werden seit vergangenem Dienstag im Rahmen eines Beschäftigungsprojekts die Samen in die Tütchen abgepackt.

„Für unsere Bewohner ist das ein tolles Frühlingsprojekt“, sagt Rita Gogolin, Leiterin der Tagesförderstätten. So sind die Bewohner mit Eifer bei der Sache. 260 Tütchen haben sie bereits verpackt, 5000 sollen es insgesamt werden. „Aber es gibt keinen Druck dabei“, sagt Bereichsleiterin Helga Weller. „Wir machen, was wir schaffen.“

Die fertigen Tütchen wird der Verkehrsverein in der Touriost-Information verkaufen. „Als authentisches Wildeshauser Souvenir sind die Tütchen dort für 90 Cent zu haben“, erklärt Claudia Olberding vom Verkehrsverein. „20 Cent von jeder verkauften Blumenmischung gehen als Spende an die Tagesförderstätten.“

Bürgermeister Jens Kuraschinski freut sich über die Kooperation. „Ich finde es sympathisch, dass mehrere Stellen in der Stadt sich gemeinsam um einen Werbeträger bemühen, der gut zu unserem ländlichen Umfeld passt“, sagt er. „Ich habe selbst schon oft Samen aus Standardtütchen ausgestreut, aus denen nichts geworden ist. Hier wissen wir, wo der Samen herkommt und wir haben im letzten Jahr gesehen, wie eine schöne, wilde Blumenwiese daraus geworden ist“, wirbt er für die Blumen.

Ihre Premiere wird die Samenmischung „Wilde Wiesee“ bereits am Sonntag, 7. Mai, auf dem Wohlfühlfest „Spargel – Wellness – Gesundheit“ feiern. „Dazu gibt es ein kleines Quiz an unserem Stand“, sagt Claudia Olberding. „Wer die richtigen Antworten weiß, kann ein Tütchen Samen gewinnen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Aussicht auf eine blühende Wiese im eigenen Garten passt genau zum Wohlfühlcharakter von „Spargel – Gesundheit – Wellness“, das am Sonntag von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt stattfindet. Neben Schlemmereien und Aktivitäten rund um das „weiße Gold der Geest“ stehen auch Aktionen der Vereine und Mitmachprogramme auf dem Plan. Allein drei Sambagruppen zeigen ihr Können und Kinder können entweder auf einem Pony oder auf einem Segway-Parcours ihre Runden drehen. Darüber hinaus präsentieren sich zahlreiche Kaufleute und Unternehmen der Stadt mit eigenen Ständen.

Erstmals wird es in diesem Jahr auch eine Klimameile geben. Entlang der Bahnhofstraße gibt es dabei an vielen Ständen Spiele und Informationen rund um Themen wie E-Mobilität, Ernährung und Energiesparen. So können die Besucher etwa an einem Glücksrad zum Thema Klimaschutz wertvolle Preise gewinnen, Probefahrten mit Pedelecs oder einem Elektroauto machen, sich über energetische Sanierungsmöglichkeiten informieren und sich regionale Spezialitäten schmecken lassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.