• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Polierte Medaille zum Jubiläum

04.10.2019

Wildeshausen „Polierte Platte“ lautet der Name für die höchste Prägequalität. Es war aus Sicht der Verantwortlichen keine Frage, dass zu einem besonderem Ereignis auch ein besonderes Erinnerungsstück gehört. Anlässlich des Jubiläums „750 Jahre Stadtrechte“ im nächsten Jahr gibt die Stadt Wildeshausen in Zusammenarbeit mit der EuroMint GmbH und der Volksbank Wildeshauser Geest eG eine offizielle Sonderprägung in Feinsilber und Feingold heraus.

„Die Idee zu etwas Besonderem war bei den Vorbereitungen zum Jubiläumsjahr schnell geboren“, sagte Bürgermeister Jens Kuraschinski am Mittwoch bei der Vorstellung der hochwertigen Medaillen. Sie würden sich ideal als Weihnachtsgeschenk von bleibendem Wert eignen, meinte er. Die Medaille sei neben einer Chronik das beliebteste Erinnerungsstück bei einem Stadtjubiläum, ergänzte Michael Knippschild von der Bochumer Firma EuroMint. Etwa 50 Prägungen dieser Art stelle sein Unternehmen in Deutschland jährlich her, zuletzt für das 900-Jahr-Fest von Apolda (Thüringen). Dort sei die Goldprägung in kurzer Zeit vergriffen gewesen. Er wies darauf hin, dass es sich in Wildeshausen um eine Sonderprägung handele, aber nicht um eine Münze, die auch für den Zahlungsverkehr zugelassen wäre. „Wir sprechen die Menschen an, die hier leben und feiern“, erklärte Knippschild weiter.

Auf der Vorderseite der Medaille ist das Alte Rathaus der Stadt Wildeshausen abgebildet, dazu die Jahreszahlen „1270“ und „2020“, die auf das Jubiläum verweisen. Die Rückseite der Medaillen zeigt das offizielle Stadtwappen der Stadt Wildeshausen und die Umschrift „750 Jahre Stadtrechte Wildeshausen“. Bereits beim Stadtrechte-Jubiläum vor 25 Jahren habe es eine Sonderprägung gegeben, wusste Kuraschinski.

Die Feinsilbermedaille wird in reinem Silber 999 in der Größe von 30 Millimeter Durchmesser und einem Gewicht von 8,5 Gramm in höchster Prägequalität angeboten. Diese Medaille wird zum Preis von € 39,90 Euro im Schmucketui mit einem beiliegenden Echtheitszertifikat erhältlich sein. Die Medaille ist auch in reinem Feingold 999.9 in derselben Größe und Ausführung mit 8,5 Gramm Gewicht lieferbar. Aktuell beträgt der Preis € 899 Euro.

Die Auflagenzahl orientiert sich an der Jubiläumszahl 750: So gibt es 700 Silbermedaillen. Die Goldmedaillen sind streng limitiert auf 50 Exemplare und werden ebenfalls im Schmucketui mit beiliegendem Echtheitszertifikat geliefert, kündigte Knippschild an. Die Goldmedaille werde nur auf Vorbestellung geliefert, da bislang nur wenige Exemplare geprägt worden seien.

Als Vertriebspartner arbeitet die Stadt mit der Volksbank Wildeshauser Geest zusammen. „Wir identifizieren uns in hohem Maße mit der Region“, erklärte Vorstand Frank Ostertag. Offiziell erhältlich seien die Silbermedaillen ab Freitag, 4. Oktober, in den Volksbank-Filialen Wildeshausen, Neerstedt und Harpstedt. Es sollen bereits Bestellungen vorliegen, verriet Ostertag bei der Präsentation am Mittwoch.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.