• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Alte Kaserne In Wildeshausen: Nächster Schritt für neues Wohngebiet gemacht

15.02.2019

Wildeshausen Der Ausschuss für Stadtplanung, Bau und Umwelt hat am Mittwochabend den Weg für das neue Wohngebiet auf dem einstigen Kasernengelände in Wildeshausen frei gemacht. Die Änderung des Bebauungsplans „Stadtfelde“ wird nun öffentlich ausgelegt. Bislang waren dort die Sondergebiete „Marktplatz“ sowie „Bildung und Gesundheit“ ausgewiesen. Dafür wird aber kein Bedarf mehr gesehen.

In dem neuen Bereich sollen 47 Grundstücke für Einfamilien- und Doppelhäuser erschlossen werden. „Wir schaffen eine komplett neue Infrastruktur“, sagte Ingo Stritter, Geschäftsführer der Spascher Sand Immobilien GmbH, gegenüber unserer Zeitung. Das neue Baugebiet soll nicht so aufwendig gestaltet werden wie das benachbarte Spascher-Sand-Resort. Auf einen Teich oder Poller an den Zufahrten will die Immobilien-GmbH verzichten. Gleichwohl orientiert sich das Gestaltungskonzept an dem exklusiven Wohngebiet, um ein einheitliches Bild zu schaffen. So müssen die Wohnhäuser mit einem Sattel- oder Walmdach gebaut werden, Pultdächer sind verboten. Auch für die Fassade gibt es diverse Vorgaben.

Erschlossen wird das neue Wohngebiet von der Dr.-Pickart-Straße, die von der Glaner Straße abgeht. Die 47 Grundstücke, die zwischen 650 und 1400 Quadratmeter groß sind, sollen über eine Ringstraße erschlossen werden. Eine Verbindung zur Ahlhorner Straße ist nicht vorgesehen. Ziel ist es aber, einen Bäcker in dem Wohnquartier anzusiedeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf dem Gelände der früherer Kaserne stehen zahlreiche Bäume, die bereits im Bebauungsplan eingetragen sind. Die Liste ist noch einmal überarbeitet worden.

Über den Quadratmeter-Preis konnte Stritter noch keine Angaben machen. „Wir tragen gerade die Daten zusammen und stehen in den Startlöchern, um mit der Erschließung zu beginnen.“ Doch zunächst müsse der Bebauungsplan genehmigt werden.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.