• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bahnhof In Wildeshausen: Noch in 2019 sollen hier Räder stehen

04.11.2019

Wildeshausen Noch stehen Schubkarren und Betonmischer unter dem Dach der neuen Fahrradstation am Wildeshauser Bahnhof. Bald aber sollen dort Fahrräder stehen können – um die 40 Stellplätze sind geplant, erklärt Wildeshausens Baudezernent Manfred Meyer. „Die Fahrradstation soll in diesem Jahr noch fertig werden.“

Zwar habe das Genehmigungsverfahren etwas länger gedauert, da die Bahn mit involviert sei, „und die Bahnsicherheit hat Vorrang“. Dennoch liege man im Zeitplan.

Nach Angaben der Stadt kostet die Anlage insgesamt 147 000 Euro – dank Förderungen des Zweckverbands Verkehrsverbund Niedersachsen/Bremen (ZVBN) und der Landesnahverkehrsgesellschaft zahle die Stadt davon lediglich 20 000 Euro aus eigener Kasse. Zum Vergleich: Die „Bike and Ride-Box“, die seit Mitte des Jahres auf dem Stellmacherplatz steht und Platz für 48 Fahrräder bietet, kostete nach Angaben der Stadt gut 120 000 Euro. Auch hier wurde ein Großteil der Kosten, rund 87,5 Prozent, von ZVBN und Landesnahverkehrsgesellschaft übernommen. In der „Bike and Ride-Box“ können die Gefährte oben und unten untergestellt werden.

Um die abschließbare Fahrradstation am Bahnhof betreten zu können, brauchen die Nutzer auf dem Handy eine App. Diese stellt gegen Bezahlung einen Zugangscode bereit. Wie viel dies kosten wird, stehe aber noch nicht fest, so Meyer. Mithilfe der App erhalten Nutzer bei Bedarf auch Zugang zu einer von zehn Boxen, in der beispielsweise E-Bikes aufgeladen werden. „Man könnte auch Handys darin aufladen“, erklärt der Baudezernent das Prinzip. Der Bedarf an Stellplätzen für Fahrräder in der Wittekindstadt sei so hoch, dass die Anlage „gerade noch so“ gebaut werden durfte, ergänzt Meyer. Mit der Station sei man sogar zehn Prozent über dem Platzbedarf. Erst während der Nutzung könne man jedoch sagen, wie viele Stellplätze tatsächlich benötigt würden.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.