• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Demografie: Viele junge Menschen im Landkreis Oldenburg

07.03.2019

Wildeshausen Laut einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln sind ländliche Gebiete – wie unser Landkreis – im Schnitt älter als kreisfreie Großstädte. Die Studie vergleicht die Altersentwicklung zwischen 71 kreisfreien Großstädten und 330 sonstigen Kreisen zwischen 1995 und 2016. Auffällig ist insbesondere, dass seit 2006 mehr junge Menschen in Städten leben als in den sonstigen Kreisen. Dies war zuvor genau umgekehrt. Dass die Großstädte jünger sind als die sonstigen Kreise, führen die Forscher unter anderem darauf zurück, dass dort der Anteil der 20- bis 45-Jährigen besonders hoch ist – die Altersgruppe, die in diesen Städten studiert und Kinder bekommt.

Wie alt ist der Landkreis?

Mit einem mittleren Alter von 44,3 Jahren ist unser Kreis genau 0,1 Jahre älter als die Menschen im Bundesgebiet (44,2 Jahre). Die Bevölkerung der in der Studie erfassten kreisfreien Großstädte ist durchschnittlich 42,7 Jahre alt, während die sonstigen Kreise mit einem mittleren Alter von 44,8 Jahren aufwarten. – Der Landkreis Oldenburg ist somit ein halbes Jahr jünger als der durchschnittliche deutsche Landkreis.

Die größte Bevölkerungsgruppe der rund 130.000 Einwohner des Landkreises ist die Gruppe der 50- bis 55-Jährigen mit einem Anteil von 9,6 Prozent. Im Bundesdurchschnitt ist diese Gruppe mit 8,4 Prozent rund ein Prozent kleiner. Dafür ist der Anteil an unter 20-Jährigen im Landkreis hoch. 19,8 Prozent macht diese Gruppe aus – 18,4 sind es im Bundesdurchschnitt. Im thüringischen Suhl, der laut Studie ältesten Stadt, sind es lediglich 13,7 Prozent. Dort ist die Bevölkerung im Schnitt um sieben Jahre älter als bei uns. In der jüngsten Stadt Deutschlands, Heidelberg, sind es nur 16,5 Prozent. Die Bevölkerung im Landkreis teilt sich überdies in 35,5 Prozent über 45-Jährige und 64,5 Prozent unter 45-Jährige auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie sieht es in den benachbarten Kreisen aus?

Noch jünger als unser Landkreis sind die Landkreise Cloppenburg und Vechta. Das mittlere Alter in Cloppenburg liegt bei 40,5, in Vechta bei 40,6 Jahren. Sie zählen damit zu den jüngsten Regionen in Deutschland – Spitzenreiter Heidelberg weist einen Altersschnitt von 40,1 Jahren auf.

Die größte Bevölkerungsgruppe bilden allerdings auch hier die 50- bis 55-Jährigen mit 8,3 Prozent (Cloppenburg) und 8,4 Prozent (Vechta). Die Gruppe der unter 20-Jährigen ist in beiden Kreisen besonders groß. Liegt sie in Cloppenburg bei 23,1 Prozent, sind es in Vechta 22,3 Prozent.

Wie hat sich die Bevölkerung entwickelt?

Im Vergleich zu 1995, dem Ausgangspunkt der Studie, ist die Bevölkerung im Landkreis Oldenburg um 5,7 Jahre älter geworden. Damals waren die Bewohner hier durchschnittlich 38,6 Jahre alt. Dieser Trend spiegelt sich auch im Bundesgebiet: Das durchschnittliche Alter stieg von 39,9 Jahren 1995 auf nun, wie genannt, 44,2 Jahre. Die größte Bevölkerungsgruppe seinerzeit waren mit 9 Prozent die 30- bis 35-Jährigen – die Babyboomer, die auch heute den größten Bevölkerungsanteil stellen.

Daniel Kodalle Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2467
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.