• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Frauen wollen mehr Einfluss

19.01.2019

Wildeshausen Es ist in dieser Woche 100 Jahre alt geworden und wird in der kommenden Woche in Wildeshausen gefeiert: das Frauenwahlrecht. Die NWZ-Redaktion hat dies zum Anlass genommen, um in die Gemeinderäte und in den Wildeshauser Stadtrat zu schauen: Wie stark sind Frauen dort bisher vertreten? Eine Zählung hat ergeben: Die Räte sind von Männern dominiert. Im Kreistag sitzen 51 Abgeordnete – davon sind 17 weiblich, also 33,3 Prozent. Auf rund 22 Prozent Frauenanteil kommt der Stadtrat Wildeshausen: Sieben Frauen sind dort vertreten, daneben 25 Männer. Mit 39 Prozent (sieben Frauen, elf Männer) liegt der Frauenanteil im Dötlinger Rat am höchsten im Kreis.

Ähnlich mau sieht es auch im Deutschen Bundestag in Berlin aus: Laut der offiziellen Internetseite www.bundestag.de liegt dort der Frauenanteil bei 30,9 Prozent. Dass es bei der Gleichberechtigung in Deutschland noch Nachholbedarf gibt, zeigt zudem die NWZ-Umfrage (siehe Kasten rechts).

Auch die Gleichstellungsbeauftragten aus dem Landkreis beschäftigen sich mit dem Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“ und laden am Mittwoch, 23. Januar, 20 Uhr, in das Lili-Servicekino in Wildeshausen ein. Dort wird zum vergünstigten Eintrittspreis von fünf Euro der Film „Die Göttliche Ordnung“ gezeigt.

Der Film von Petra Volpe aus dem Jahr 2017 zeigt die kleinen Schritte, die 1971 auch in der Schweiz zur Einführung des Frauenstimmrechts geführt haben. In Deutschland waren bereits am 19. Januar 1919, als das neue Parlament gewählt wurde, mehr als die Hälfte der Wählenden Frauen. Im November 1918 hatte der Rat der Volksbeauftragten den Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht eingeräumt. Anlässlich dieses Jubiläums erinnern die Gleichstellungsbeauftragten aus dem Landkreis Oldenburg daran, wie lang und steinig der Weg dahin war. Sie möchten Frauen ermutigen, wählen zu gehen und sich politisch zu engagieren.
Kartenreservierungen für „Die Göttliche Ordnung“ sind im Lili-Servicekino unter Telefon   0 44 31/7 04 97 15 oder online unter www.liliservicekino.de möglich.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.