• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Jahreswechsel: Viel passiert 2019 in Wildeshausen

31.12.2019

Wildeshausen 2019 war ein ereignisreiches Jahr: Der Traum vom Brauhaus in der Villa Knagge ist zunächst geplatzt, Hunderte gingen für den Klimaschutz auf die Straße und GW Kleinenkneten weihte seine Sportanlage ein. Hier eine nicht repräsentative Auswahl der Ereignisse:

Januar

4. Die Stadt Wildeshausen schließt einen „Beleuchtungsvertrag“ mit der Bremer SWB-Gruppe ab. Nach der Modernisierung der Laternen soll der Stromverbrauch um 75 Prozent sinken.

27. Das Tischtuch ist zerrissen: Um einem Ausschlussverfahren zuvorzukommen, verlassen fünf Wildeshauser Mandatsträger die CDU. Sie haben längst die CDW-Frak­tion im Rat gegründet.

30. Siegbert Schmidt und Ernst-Dieter Frost erwerben das Gelände der alten Lohgerberei. Wie es dort weitergehen soll, ist unklar.

Februar

1. Mit einem vielfältigen Programm punktet wieder das Fest „Licht und Feuer“ in der Innenstadt.

12. Für die Integration osteuropäischer Migranten stellt die Putenschlachterei Geestland 50 000 Euro bereit.

16. Auf der Jahreshauptversammlung der Gilde fliegen fast die Fetzen: Die Kompanie Huntetor wünscht sich einen eigenen Papagoy.

27. Die Veranstalter sagen das für den Sommer geplante Festival „An’ner Hunte“ ab.

März

1. Für Unruhe sorgen Pläne der Diakonie Himmelsthür für einen Neubau am Zuschlagsweg. Anlieger fürchten ein massives Abholzen.

1. Das „Lili-Servicekino“ erhält den Wildeshauser Wirtschaftspreis.

15. Lautstarker Protest: Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler machen mit bei der ersten großen „Fridays-for-future“-Demo.

16. Der Landschaftstag der Oldenburgischen Landschaft findet in der Alexanderkirche statt.

April

10. Gute Nachricht aus Berlin: Der Bund bezuschusst die Freibad-Modernisierung mit 2,4 Millionen Euro.

14. Liebeserklärung an Wildeshausen: Der neue Song von „Brainstorming“ und das Video finden viel Zuspruch.

17. Schlussakkord für die neue Orgel in der Alexanderkirche: Es werden Patenschaften für 700 Pfeifen gesucht. Zum Jahresende sind fast alle Pfeifen vergeben; der Auftrag für die Orgel wird erteilt.

Mai

5. Ein großer Erfolg ist erneut das Fest „Spargel, Gesundheit und Wellness“.

9. Die Debatte um den Tausch von Hunteschule und St.-Peter-Schule geht weiter: Die Verwaltung kündigt Quartalsberichte und größtmögliche Transparenz an.

14. Das Krankenhaus Johanneum soll für 35,8 Millionen Euro modernisiert und erweitert werden. Kreis und Stadt wollen sich beteiligen.

Juni

3. Die Firma Heinemann darf für ihren Kartoffelsalat den Titel „Kulinarischer Botschafter“ tragen.

11. Überraschung beim Gildefest: Spielmann Jan Hoffrogge wird neuer König der Gilde. Nach Mitternacht werden Philipp und Birte Hogeback auf der Empore vorm Rathaus als neues Schafferpaar vorgestellt.

15. Leon Schult (14) wird neuer Kinderkönig der Gilde; zur Kinderkönigin wählt er Emma Sophie Schütte.

30. Der Landesentscheid der Jugendfeuerwehren wird nach vielen Jahren wieder im Krandelstadion ausgetragen.

Juli

9. Besonderes Jubiläum: Vor 50 Jahren zog Bauhaus-Künstler Karl Schwoon (1908-1976) nach Wildeshausen.

13. Beim „Wild Rock Festival“ musizieren acht Bands auf der Burgwiese.

August

3. Da ist Musik drin: Wildeshausen erlebt ein tolles Wochenende mit Schnäppchenmarkt und Musik auf der Burgwiese sowie in Spasche.

9. Umweltminister Olaf Lies übergibt den Fördermittelbescheid für das Projekt „Zukunft Stadtgrün“. Es geht um Investitionen im Volumen von rund 9,1 Mio. Euro.

30. Brandstiftung in der St.-Peter-Kirche: Ein Orgelschüler entdeckt den Schwelbrand und verhindert so Schlimmeres. Der Schaden liegt bei 100 000 Euro.

September

4. Ein Aushängeschild der Landgemeinde: GW Kleinenkneten weiht seine neue Sportanlage ein.

9. Protest mit Schal: Umweltschützer kämpfen für den Erhalt der Buche vorm Krankenhaus Johanneum.

20. Am „Klimatag“ beteiligen sich mehr als 2000 Schülerinnen und Schüler.

22. Ihren 25. Geburtstag feiern die Jazzfreunde Wildeshausen mit viel Musik.

25. Richtfest für den Neubau am Gymnasium: Knapp 5 Mio. Euro werden für Mensa und Klassenräume verbaut.

Oktober

4. Endlich geht es weiter: Arbeiter verfugen das historische Rathaus.

18. Die Gut Bergmark & Recker Geflügel Vertriebsgesellschaft übernimmt die Schlachterei Kreienkamp.

19. Die Düngstruper Kleintierzüchter richten die 31. überregionale Vergleichsschau der Alaska- und Havanna-Kaninchenzüchter aus.

22. Auftrag erteilt: Gerald Woehl baut die neue Orgel für die Alexanderkirche.

November

5. „Gelebte Erinnerung“, heißt die Ausstellung im Stadthaus. Zu sehen sind auch Bilder des verstorbenen Künstlers Hartmut Berlinicke.

9. Das Projekt eines Autohofes an der Autobahn 1 steht auf der Kippe: Eine Firma von Investor Harro Taube hat Insolvenz angemeldet.

11. Der Traum vom Brauhaus in der denkmalgeschützten Villa Knagge ist geplatzt. Die Firma Nordmann will das Projekt nicht weiterverfolgen.

15. Ein Fall von Unterschlagung wird in der Verwaltung bekannt: Rund 85 000 Euro wurden aus der Stadtkasse entwendet.

25. Bauernprotest: Hunderte von Landwirten fahren mit Schleppern nach Berlin.

Dezember

6. Der Verwaltungsausschuss legt den geplanten Großparkplatz in Zwischenbrücken vorerst zu den Akten.

16. Die katholische Kirchengemeinde St. Peter legt das Ergebnis ihrer Fragebogenaktion vor: Mehr Angebote für Jugendliche sollen her.

25. Bei einem Großbrand am Forstweg sind 200 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Bewohner können sich retten.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.