• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Grüne setzen auf Regionalität

24.01.2020

Wildeshausen In Sachen Umweltschutz und Mobilität sind die Grünen im Landkreis Oldenburg immer aktiv. So beschäftigt sich der Struktur- und Wirtschaftsausschuss des Kreistages am Dienstag, 28. Januar, mit mehreren Anträgen der Partei.

Die Grünen haben beantragt, dass sich der Kreistag bei jedem Beschluss dem Klimaschutz verpflichtet. Zudem solle das Beschaffungswesen der Kreisverwaltung dem Klimagedanken ebenfalls mehr Rechnung tragen. Die Kreisverwaltung will am Dienstag Ideen für die Weiterentwicklung des Klimaschutzes vortragen. Der Kreistag hatte 2014 das derzeitige Klimaschutzkonzept auf den Weg gebracht.

Die Grünen haben auch ein Modellprojekt Klimaschutz in bestehenden und zukünftigen Gewerbegebieten vorgeschlagen und sich für die Erstellung einer Konzeption unter Federführung der Klimaschutzmanagerin und unter Einbeziehung der Klima- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN), der Universität und/oder anderer Institutionen sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WLO) ausgesprochen.

Die WLO hat sich nach Darstellung der Kreisverwaltung bereit erklärt, die Gemeinden bei der Konzeption von Gewerbe- und Industriegebieten zu unterstützen. Beispiel: Eine Gemeinde beabsichtigt, für ein künftiges Gebiet einen Zusatznutzen wie Energieautarkie zu schaffen oder ein bestehendes Gewerbegebiet umzugestalten.

Der Kreisverwaltung sehe in der gewerblichen Wirtschaft erhebliches CO2-Einsparpotenzial. Sie vertritt aber die Auffassung, dass hinsichtlich der Flächenbereitstellung und der Konzeptionierung von Gewerbeflächen allein die Städte und Gemeinden zuständig seien und dies respektiert werden müsse.

Wenn es nach den Grünen geht, sollte im Landkreis Oldenburg auch eine „Regionalwoche für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen“ eingeführt werden. Nach Ansicht der Grünen wirkt sich ein regionaler Warenbezug positiv auf die CO2-Emissionen aus.

Wie die Kreisverwaltung darstellt, organisiert der Zweckverband Naturpark Wildeshauser Geest bereits die regionale Wildwoche. Dabei und bei einer anderen Regionalwoche komme es aber stark auf die Interessen der Gastronomen an.

Ein weiteres Thema am kommenden Dienstag ab 17 Uhr im Kreishaus Wildeshausen wird die Verbesserung der Bahninfrastruktur sein. Auch dazu haben die Grünen einen Antrag vorgelegt. Das Ziel: Ein Halbstundentakt auf allen Bahnstrecken im Landkreis.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.