• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bus- und Bahnticket für Senioren vom Landkreis

15.11.2019

Wildeshausen /Landkreis Das eigene Auto bedeutet für viele Menschen Eigenständigkeit und Mobilität. Nach Ansicht der Kreisverwaltung muss es für den Landkreis Oldenburg als Flächenkreis das Ziel bleiben, insbesondere ältere Menschen so lange wie möglich am Straßenverkehr teilnehmen zu lassen. Dafür sei der Weg mit dem Programm „Fit im Auto“ und dem angegliederten Gesundheitspaket zur Prüfung der eigenen Mobilität der erste Ansatz.

Zu Problemfällen entwickelten sich allerdings diejenigen Personen, die im fortgeschrittenem Alter auf Grund ihrer körperlichen Gebrechen oder Einschränkungen nicht mehr in der Lage seien, sicher am Straßenverkehr teilzunehmen. Hier fehle es oft an der erforderlichen Einsicht, da bei ihnen der subjektive Eindruck bestehe, dass sie keinerlei Probleme hätten.

Sind 2009 von der Führerscheinstelle 36 Personen aufgefordert worden, ein ärztliches Gutachten über die gesundheitliche Eignung am Straßenverkehr vorzulegen, so ist diese Zahl Ende des dritten Quartals 2019 auf 57 Personen angestiegen. Angesichts des demografischen Wandels rechnet die Kreisverwaltung in den nächsten Jahren mit weiteren Steigerungen.

Aufgrund von Nachfragen lägen der Kreisverwaltung Erkenntnisse vor, dass ältere Personen gegen einen entsprechenden Anreiz durchaus gewillt seien, freiwillig dauerhaft auf ihre Fahrerlaubnis zu verzichten. Um im Flächenlandkreis Oldenburg unter Verzicht auf das eigene Auto weiterhin mobil zu bleiben – zum Beispiel um Fachärzte zu konsultieren – , beabsichtigt die Kreisverwaltung diesem Personenkreis als Gutschein für ein Jahr ein „MIA-Ticket“ über zwei Tarifgebiete (Gemeinden) auszuhändigen. Dieses Ticket berechtigt zur Nutzung aller Busse und Bahnen im Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, zu denen auch die Bürgerbusse in Wildeshausen und Ganderkesee zählen.

Die Kosten dafür betragen 800,20 € Euro pro Person. Einzelne Randbereiche des Kreisgebietes verfügen jedoch über eine unzureichende Bus- oder Bahnverbindung, die laut Kreisverwaltung den Besuch von Fachärzten erschwert. In diesen Ausnahmefällen soll ein Gutschein für ein Taxi- oder Mietwagenunternehmen im Wert von 800 Euro € ausgehändigt werden.

Das mit der Kreisverkehrswacht, der Polizei und der Fahrlehrerschaft kooperierende Projekt „Fit im Auto – Fahrtraining für Personen ab 65 Jahre“ wurde nach Angaben der Kreisverwaltung in diesem Jahr wieder gut angenommen. Insgesamt haben 108 Personen aus dem Landkreis Oldenburg (2018: 110) an zwölf Fahrtrainings (2018: zehn) in Wildeshausen (5) und Ganderkesee (7) teilgenommen.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.