• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Alter Lanz-Kühler neben Hightech-Trecker

05.03.2018

Wildeshausen An den Kennzeichen der Autos auf dem Parkplatz lässt es sich leicht ablesen: Der Tag der offenen Tür bei Landmaschinen Schröder in Wildeshausen am Wochenende lockt Interessenten aus dem gesamten Nordwesten. „Die großen Schlepper interessieren uns“, sagt Uwe Reinermann aus Bersenbrück, der mit Sohn Niklas (11) gekommen ist. Der Landwirt hat einen Milchviehbetrieb mit 180 Kühen bei Bersenbrück. Tausende Besucher strömen zu den Wildeshauser Schröder-Standorten.

Um die Verkehrsbelastung in der City möglichst gering zu halten, hat das Unternehmen einen Bustransfer zwischen der Benzstraße und dem Firmensitz an der Heemstraße eingerichtet. Am Standort Benzstraße stehen vor allem gebrauchte Traktoren und andere landwirtschaftliche Geräte. Dort schaut sich Marco Osterloh aus Berne mit einigen Freunden um. „Wir haben einen Baggerbetrieb und transportieren unsere Fahrzeuge auf Tiefladern, die von Traktoren gezogen werden“, erzählt der 22-Jährige. „Ich seh’ mir die Traktoren an.“

Sein Kumpel Jannik Witte (22) sammelt Oldtimertraktoren. „Da bin ich natürlich neugierig, was hier so an Oldtimern zu finden ist“, erklärt der junge Mann aus Lemwerder, von Beruf Konstruktionsmechaniker. Zu Hause stehen bereits fünf Oldtimer. „Ich suche Traktoren, die wir noch nicht haben.“

Traktoren faszinieren Jan Stubbemann aus Hude schon von klein auf. „Ich bin mit Traktoren aufgewachsen“, sagt der 22-Jährige. Landmaschinen zu fotografieren ist sei zwei Jahren sein Hobby.

An der Heemstraße interessieren nicht nur Schlepper, sondern auch Aufsitzrasenmäher und Motorsägen. Niels Gorke und sein Sohn Paul (1) aus Bösel sehen sich einen Holzhacker an. Merle und Marcus Greiser, mit Flurina (5) und Laurin (2) unterwegs, schauen sich in der Halle mit den Gartengeräten um. Dort zeigen Söhnke von Seggern und Karl-Heinz Kahler auch alte Anlasser und Lichtmaschinen. Sogar ein gut erhaltener Austauschkühler für einen Lanz Bulldog ist zu sehen. „Es muss nicht immer alles neu sein“, sagt Kfz-Elektriker Kahler. Neulich sei der Anlasser für einen 40 Jahre alten „Farmer“ repariert worden.

Natürlich gibt es ein buntes Kinderprogramm mit Trettrecker-Parcours, Hüpfburg und Spielen. Ellen (6) aus Almsloh hat beim „Leitergolf“ den Dreh raus. Und wer viel Hightech mag, kann sich über die neueste Generation der Lenksysteme und digitale Feldverwaltung informieren.

Die Veranstalter zeigen sich zufrieden: „Die Resonanz war sehr gut“, sagt Verkaufsleiter Peter Rohrmoser. Nach verhaltenem Start am Samstag waren am Sonntag bereits um 9 Uhr die ersten Besucher auf dem Gelände. Die Marke von 10 000 Gästen sei erneut geknackt worden. Groß war das Interesse an Rundballenpresse und Ladewagen-Programm. „Es war sehr voll“, meint auch Geschäftsführer Bernd Schröder. Viele Kunden hätten sich zudem gebrauchte Maschinen angesehen. Eine Wiederholung der Info-Tage scheint wahrscheinlich.


Ein Video gibt es unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.